letzte Aktualisierung:     12. Mai 2019

Clubkalender 2019

CLUBKALENDER 2019
Clubkalender 2019.doc
Microsoft Word Dokument 216.0 KB

 CLUBLOKAL:

Gasthaus Hubauer

4600 Thalheim,

Wallfahrtstraße 1

(Schauersberg)

Tel.:  07242 / 27050

 

CLUBABEND.

jeden 1. Freitag im Monat,

um 19.30 Uhr

 

Nächster Clubabend:

Fr. 7. Juni 2019

um 19.30 Uhr

 

PRÄSIDENT:

Hans Zwickl

+436641910783

hans.zwickl@liwest.at

 

Reifen Franz OBERMAIR

Moos 2

4714 Meggenhofen

Ansprechpartner:

Patrick Fellinger

Tel.: 0664 2446942

 

Clubmeisterschaften 2018

Dezember 2018

 

 

GENERALVERSAMMLUNG

Wann:     Fr.  7.  Dezember 2018

Beginn:   19.00 Uhr

Wo:          Clublokal

Organisation:  Hans ZWICKL, Präsi

Anwesende Mitglieder:  51

Anwesende insgesamt:   71

 

Ehrungen:

 

20 Jahre  Gabi Zwickl      

                 Alfred Steinhuber    

                 Hannes Abraham      

                 Karl Aspetsberger

 

25 Jahre  Olga Haasler

 

35 Jahre  Ewlad Doblhofer       

                Gerhard Kroiss

 

40 Jahre  Steinhuber Christian       

                 Oskar Steiner

 

50 Jahre  Horst Webinger

 

Toristikmeisterschaft:  1. Hans Zwickl  

                                        2. Josef Sommer 

                                            3. Ewald  Doblhofer

Clubtrophäe  1. Ewlad Doblhofer

                             2. Hans Zwickl  

                                 3. Joachim Helmhart

Lizenzmsch.:   1. Hans Zwickl 

                             2. Benito Zambelli   

                                 3. Uwe Krepp

 

Beste Dame:   Edith Kroiss

 

Motivationspreis:   Franz Koller

 

 

November 2018

 

KEGELABEND

Wann:    Sa. 17. November 2018

Beginn:   19.00 Uhr

Wo:         Gasthaus DAVID in Prisching

Organisation:  Reinhard SCHRANGL

Anwesende insgesamt:  30

Teilnehmer:  Herren:    16

                     Damen:      8

     Sieger:

      Damen  60 Schub

1. Gabi Zwickl

2. Natascha Pacola

3. Manuela Eggertsberger

4. Gabi Hofbauer

5. Gitti

6. Jessi

7. Jana

8. Christine Wiesbauer

Herren   40 Schub

  1. Drago Hlupic

  2. Manuel Teso

  3. Josef Fischer

  4. Martin Spiesberger

  5. Michael Biber

  6. Gerhard Kroiss

  7. Josef Sommer

  8. Erwin Mair

  9. Stefan Eggertsberger

10. Joachim Helmhart

11. Fritz Steiner

12. Hans Zwickl

13. Ewald Doblhofer

14. Helmut Eggertsberger

15. Christian Schneider

16. Ewald Wiesbauer

Anwesend:  Pichler (Biber) Lore,  Schneider Elisabeth,  Kroiss Edith

                    Spiesberger Romana,   Hoflehner Heinz und Roswitha

Der Kegelabend wurde von Reinhard Schrangl und Gitti so wie immer bestens organisiert. Dem Wettkampf haben sich 16 Herren und 8 Damen gestellt. Bei den Herren gab es durch unser neues Mitglied Drago einen neuen Sieger. Am Stockerl landeten noch Manuel und Sepp. Bei den Damen setzte sich Gabi knapp vor Natascha und Manuela durch.  Es muss auch letzte geben. Diesen Rang teilten sich Christine bei den Damen und Ewald bei den Herren. Bei der Siegerehrung wurden wieder alle Teilnehmer von Reinhard mit Preisen bedacht. Ende der Meisterschaft ca. 23.30 Uhr. Siegerehreung 23.30 - 00.30 Uhr.

Danke an Reinhard für die gute Organisation des Kegelabend. Dank gilt auch Gitti die ihn dabei wieder besstens unterstützte.

Hans-Präsi             

 

Oktober 2018

 

Jahresrückblick

Wann:         Sa. 3.  November 2018

Eintreffen:  18.30 - 19.00 Uhr

Beginn:      19.00  Uhr

Wo:            Weinhaus SCHMICKL, Wallern, Mauer 9

Organisation:   Fritz STEINER

Teilnehmer:  37   davon

Clubmitglieder:  29

Frauen:   8

Der Jahresrückblick war wieder einer unserer Höhepunkte im auslaufenden Bikerjahr 2018.

Es haben sich 29 Clubmitglieder und 9 Frauen im Weinhaus Schmickl in Wallern eingefunden. Zum Empfang gab es zw. 18.30 und 19.00 Uhr wieder ein Begrüßungsgetränk von Organisator Fritz, welcher den Rückblick auch wieder mustergültig vorbereitete und organisierte. Anschließend gab es wieder ein kaltes Buffet an dem uns an nichts fehlte. Nach dem Essen führte ich meine PowerPoint-Präsentation über das Clubgeschehen des abgelaufenen Jahr 2018, welche 40 Minuten dauerte, vor. Dann war wieder fürs leibliche Wohl gesorgt und Fritz eröffnete das Kuchenbuffet. Großer Dank wiederum an alle Frauen, die dazu beigetragen haben. Weiter ging es mit der Präsentation von Fritz und Klaus über unsern Urlaub in Levico Terme, welche heuer 30 Minuten dauerte. Ich führte dann noch eine 3. Präsentation über die Isle of Man vor. Ich glaube dass alle 3 Vorführungen gelungen waren und auch für Heiterkeit sorgten, weil wieder der eine oder andere ein bißchen auf die Schaufel genommen wurde. Der harte Kern, es waren 11 an der Zahl, hielt bis 03.30 Uhr durch. Abschließend möchte ich mich bei Fritz nochmals für die Organisation und der Einladung der Begrüßungsgetränke bedanken. Es war wieder ein gelungener Abend. Der Termin fürs fürs nächste Jahr wurde auch bereits fixiert.

Termin:  Sa. 26. Oktober 2019 (Nationalfeiertag).

Hans-Präsi

 

 

 

Herbstausfahrt

Wann:     Sa. 20.  Oktober 2018

Abfahrt:  09.00 Uhr

Wo:         Clublokal

Fahrtleiter:  Uwe KREPP

Teilnehmer:  6 + 1 Sozia

Kilometer:  278

Bericht des Fahrtleiters:

Hallo Benito,

Hallo Hans,

die Herbstausfahrt 2018 haben wir erfolgreich Durchgeführt.

Herr Nebel kam uneingeladen auch dazu, Frau Sonne haben wir gesucht und nur selten Gefunden.

Straßenbedingungen Trocken und gut zu fahren.

Teilnehmer: 7 Personen mit 6 Motorräder

Uwe Krepp - Fahrtleiter

Christian Schneider und Elisabeth

Benito Zambelli

Ewald Wiesbauer

Josef Fischer

Drago Hlupic

Fahrtstrecke Fahrtleiter: 278km

Start 09:00 Clubheim    Richtung Attergau     Stadl Paura     Oberndorf

Ottnang am Hausruck     Neukirchen an der Vökla     Ponsdorf     Schneegatter

Legau Pause Frühstückskaffee     weiter ins Innviertel     Munderfingen

St. Johann am Walde      Mettmach     Eitzing     Waldzell      Feichtet

Geboltskirchen  Mittagepause im Gasthaus Reiterhof Pichler

Rückfahrt nach Wels über Gröming     Offenhausen     Gunskirchen

Abschied Wels Nord

Heimfahrt der Teilnehmer.

Ich fand es war ein guter Abschluss.

Danke an die Teilnehmer

Herbstausfahrt 2019 übernehme ich Gerne.

Ziel: Neues KTM Museum Mattighofen

Eurer Navigator Uwe 202

 

 

Clubausfahrt Südsteirische Weinstraße

Wann:     Sa. 6 - So. 7.  Oktober 2018

Abfahrt:  09.00  Uhr

Wo:         Clublokal

Fahrtleiter  Joachim HELMHART

Teilnehmer:   9

Kilometer:     730

Bericht des Fahrtleiters:

Südsteirische Weinstraße 6.-7. Oktober 2018      

Teilnehmer:

Walter und Roland Bauer

Ewald Doblhofer

Edith und Gerhard Kroiß

Hans Zwickl - Präsi

Joachim Helmhart - Fahrtleiter

Sozia: keine – Schade

Autofahrer: Natascha Pacola mit Gabi Zwickl

Samstag Anreise:

Geplant ca. 355 km, Fahrtzeit ca: 6h 45 min -tatsächlich 393 km !!!

Strecke:

Schauersberg-Bad Hall-Laussa-Pechgraben-Kleinreifling-Sankt Gallen-Admont-Dietmansdorf bei Trieben-Trieben-Hohentauern-Sankt Johann am Tauern-Möderbrugg-Pöls-Knittelfeld-Großlöbming-Sonnberg-Gaberl-Salla-Köflach-Pack-Edelschrott-Oberpreitenegg-Rettenbach-Osterwitz-Kruckenberg-Trahütten-südlich von Deutschlandsberg vorbei-Sankt Martin im Sulmtal-Fötschach-Pößnitz

Fast pünktlich um 9:05 starten eine Fahrerin und 6 Fahrer bei einstelliger Temperatur Richtung Süden. Traumhafter blauer Himmel und Sonnenschein sind unsere Belohnung. Die Fahrtstrecke ist Dank Navi manchmal etwas unbekannt für einige Mitfahrer, aber dafür umso schöner. In Altenmarkt gibt es kurze Kaffeepause (ohne die sonst üblichen Buttersemmeln).

Kurz vor Zeltweg kehren wir in Rattenberg beim Gasthof Perschler ein. Flott haben wir unsere Getränke und Essen ist ausgezeichnet. Von der Sonnenterrasse habe wir direkten Blick auf die Kurve bei der Ortseinfahrt und können daher die Durchfahrt diverser Sportwagen und Motorräder prima beobachten.

Bei Auffahrt zum Gaberl versperrt uns eine Baustelle die direkte Weiterfahrt und kleiner Umweg über Kleinfeistritz ist als Motorradstrecke auch empfehlenswert. In Köflach wird kurze Tankstopp eingelegt, bevor letzte Wegstrecke in Angriff genommen wird.

Kurz nach 17 Uhr treffen wir in der Eroyschenke ein. Willi erwartet uns mit TWIN-CLUB Jacke und TWIN-CLUB Kappe. (Beides hat er letzte Jahr zu seinem 70iger von uns geschenkt bekommen). Im TWIN-CLUB Geschenkkorb von letztem Jahr hat er nun Stamperl und Begrüßungsschnaps – wenn das nicht eine gute Unterlage für den Abend ist.

Gabi und Natascha erwarten uns am Stand. Beide sind mit dem Auto angereist und haben uns schon einige Glaserl frischen Sturm voraus. Wir können diesen Vorsprung trotz Bemühungen nicht einholen.

Der Abend wird mit Essen und Trinken ausgefüllt – Danke an die diversen Weinflaschenspender. Kurz vor Mitternacht gibt es noch kleinen Umtrunk mit Erika und Willi, ehe wir wieder mal die Bierbänke belegen.

Sonntag -Abreise:

Geplant ca. 328 km  Fahrtzeit: ca 6 h 15 min –tatsächlich 327 km

Geplante Strecke:

Schwanberg-Gressenberg-Frantschach-Preims-Noreia-Perchau am Sattel-Sankt Georgen ob Judenburg-Katzling-Liezen-Wels

Abfahrt:

Wie üblich gibt es Frühstück in der Buschenschank und ein gemeinsames Foto mit Erika und Willi – dies ist nun die 34. Auflage.

Nach dem Regen in der Nacht sind einige Nebelschwaden unterwegs und Heimfahrt scheint etwas unfreundlicher als am Samstag, aber wir starten um 9:30 Uhr bei nassen -Straßen, ohne Regen und voller Zuversicht. Leider wird unser Optimismus nicht belohnt und bereits am Gressenberg beginnt es leicht zu Nieseln. Regen lässt mal nach, mal wird er etwas mehr.

Nach dem letzten Abend sind wir nicht auf ein Mittagessen aus. Deshalb gibt es bei Tankstopp in Neumarkt in der Steiermark nur eine kurze Rast mit Kaffee und Kipferl/ Leberkässemmel. Edith und Gerhard ziehen ihren neuen Regenanzug an. Daher scheint nun kurz die Sonne und flott kommen wir über die Taueren Richtung Heimat. Nach allgemeiner Verabschiedung in Kirchdorf sind wir kurz nach 15:00 daheim.

Danke an alle TeilnehmerInnen für 730 km gemeinsame Ausfahrt.

(ist das jetzt richtig gegendert ? oder bekomme ich Problem mit diversen Gleichbehandlungsbeauftragten / Gleichbehandlungsbeauftragtinnen.

Hans bitte auch um Prüfung ob ich Namen der Teilnehmer ohne schriftlicher Datenschutzerklärung noch nennen darf- ansonst bitte die Namen im Bericht Schwärzen und bei den Bildern die Gesichter verpixeln - 😊)

Eure Fahrtleiter

Joachim

 

September 2018

 

Herbsttrial und Geländeslalom

Wann:     Sa. 22.  September 2018

Beginn:  12.30 Uhr

Wo:         alte Mühle von Hubert

OrganisationMichi BIBER u. Hubert ERBLER

Anwensende:   24

Teilnehmer Trial u. Slalom:  7

Bericht des Organisator:

Hallo Präsi, servus Benito!

Nachstehend der Bericht vom Herbsttrial 2018:

Anwesend waren sieben aktive Teilnehmer, sowie siebzehn Zuschauer , die teilweise

für Wettkampfablauf, Kulinarik und Kinderbetreuung sorgten.

Neben sportlichen Höhepunkten gab es auch kulinarische Leckerbissen zu genießen.

Ergebnisliste

Rang            Name                   Trial        Slalom      Kombi    Gesamt-

                                                Fp/Wp      Zd / Wp      Wp        punkte

  1 .  ZWICKL            Hans       7   11      0,30  25       25           61

  2 .  ZAMBELLI        Benito     0    25      2,13   9       20           54

  3 .  KREPP             Uwe        3    13      0,34  20      16           49

  4 .  PAST                Josef       1    20      1.15  10      13           43

  5 .  HOHENEDER  Thomas   2    16      0,73  11      11           38

  6 .  DOBLHOFER   Ewald      8    10      0,56  13      10           33

  7 .  ERBLER           Hubert     0  o.W      0,41  16      --            16

 Punktevergabe : 20,  15,  16,  13,  11,  10,   9,   8,   7,   6,

                             1.    2.     3.   4.    5.     6.   7.   8.   9. .10. 

 Fp = Fehlerpunkte, Wp = Wertungspunkte, Zd = Zeitdifferenz, o.W = ohne Wertung

Ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben !                      

Mit Sportgruß

Michael       

 

 

Clubwoche Raggal / Marul

Wann:     So. 9. - So. 16. September 2018

Abfahrt:  So. 9., 09.00 Uhr

Wo:          Clublokal

oder eigene Anreise jeden Tag möglich

Organisation Rudolf HÄUSERER  

Teilnehmer:  14

                     Häuerer Rudi    Zwickl Hans u. Gabi    Steinhuber Christian

                     Schütz Heinz    Zambelli Benito    Doblhofer Ewald    Biber Michi

                     Schneider Christian u. Elisabeth   Mair Erwin u. Hofbauer Gabi

                     Steinhuber Alfred   Rehse Peter

Kilometer:    2.180  (Präsi Tacho)

Bericht des Fahrtleiters:  

Geschätzter Touristiksportwart, liebe Clubmitglieder egal, ob hart oder weich !!

Marul 2018 war heuer eine Reise wert !!!!

Präsi, Präs-Gabi, Heinz Schütz, Alfred u. Christian Steinhuber sowie meinereiner als Fahrtleiter haben am Sonntag bei strahlendem Herbstwetter, allerdings auch dementsprechendem Verkehrsaufkommen die 490 km lange Anfahrt nach Marul angetreten.

Im Lauf der Woche sind Benito Zambelli, Ewald Doblhofer, Biber Michi, Erwin und Gabi Mair auf 2 Rädern sowie die Schneiders (Elisabeth und Christian) mit Auto, Hund und Motorrad am Hänger zu uns gestossen.

Die neuen Pächter der Walserklause waren am Sonntag um 19:20 Uhr nicht bereit, uns was zum Essen anzubieten weil wir uns nicht angemeldet haben. Das ebenfalls unfreundliche Angebot, zu trinken könnten wir ja was haben, haben wir dankend abgelehnt und dafür die ganze Woche auf einen Besuch verzichtet !! Im 3 km entfernten GH Wallis in Raggal wurden wir freundlich aufgenommen und haben das drei mal in Anspruch genommen. Dass wir auch sonst nicht verhungert sind haben wir unseren Damen samt Chefkoch Enzo zu verdanken. Köstlich etwa Paprikahendl, Erdäpfelgulasch oder Nudelauflauf, natürlich auch Suppe und Nachtisch. Ein herzliches Danke meinerseits im Namen aller Mitesser !!!!

Da das Wetter ausnehmend schön war wurde jeden Tag ausgefahren. Fixpunkte waren wiederum die Schmugglerfahrten nach Livigno und Samnaun. Widerwillig habe auch ich teilgenommen, im Wissen,  die erbeuteten Whiskies selbst heim transportieren zu müssen.

Unbedingt zu erwähnen ist unser Clubkollege Peter Rehse ! Obwohl stark sehbehindert hat er uns bereits Anfang der Woche mit Bus besucht, 2 mal hat ihn Christian Schneider mit Auto abgeholt (Danke Christian für die Transporte !) Zur Überraschung aller hat er Präsi ein von ihm in Auftrag gegebenes Transparent anlässlich 50 Jahre Clubausfahrt Vorarlberg überreicht.

Am 2. Sonntag hat schliesslich der Rest, wie sollte es anders sein, bei strahlendem Wetter die 420 km lange Heimreise angetreten.

Schön wars, danke an Alle, die zum Gelingen beigetragen haben !!!

Rudi H., Fahrtleiter und Spirituosentransporteur

Zusatzbericht von Vize Enzo:

Servus zusammen!

Schöner Bericht – allerdings fehlen div Einzelheiten /Eskapaden!

Ich arbeite bereits am entsprechenden Kapitel für meine Memoiren – es wird heißen: Der Kindergartencop (also ich) und seine Kinder (ihr) in Marul!

Stichworte:

WC-Desaster in Walchsee – ein entsprechendes Mail mit der Bitte um Prüfung/Aufklägung ist bereits an die zuständige Bezirksveraltungsbehörde ergangen – bis dato keine AW.

Einkaufen: Die Ware bitte immer vom Wagerl zuerst aufs Förderband / zur Kassa legen und nicht gleich eintüten und dann beleidigt tun, wenn ein Scherzerl auf des Übeltäters Kosten gemacht wird, wenn die Kassiererin wegen des ungebührlichen Vorgangs protestiert.

Hoflehner-Vertretung (Moped-wienerer): War auch da!

Navigationskünstler und Spritjongliervirtuosen  sowie Herdentiere:

Alles vorhanden – Stichworte: 120 Km bis Livigno von Feldkirch laut Navi – Ein anderer meinte: „Des het i ma ned denkt, dass do in de Berge net so vül Tankstellen san wia dahoam. Het i do a tankn soin.“ (war ihm übrigens auch so geraten worden)

Aphaherdentier beutelts Köpferl, als es auf der Anfahrt einen Wegweiser nach Livignio sieht, die Meute aber eine andere Route wählt – ist aber gebrieft worden, weil unklar war, ob der Tunnel „Munt La Schera“ offen ist.

Einer wird von höheren Mächten bestraft und muss in Livigno mangels Sprit kurz schieben  - obwohl das HighTech Gerät noch zwei Balken zeigte (Spirtanzeige).

Dokumentevergesser und „In die Irre-Schicker“  (Sutterlüty) – hatten wir auch. Durften in der prallen Sonne unnötig warten, haben aber dank Kaffeespende von Ewald überlebt.

Zwei gab es, die im GH Wallis vom Regen in die Traufe gekommen sind -  einer der beiden hatte dafür aber an einem anderen Tag genau ebendort die mit Sicherheit größte Portion geröstete Leber mit Reis, die zudem noch ausgezeichnet war.

Die beiden in die Traufe gekommenen hätten rückblickend vielleicht doch das angebotene Kesselfleisch probieren sollen!

Dann war da noch ein Hund, der sich selbst einsperrte und seine Besitzer damit an den Rand des Wahnsinns trieb!

Zum Schluss noch das peinlichste: Wenn die Gabi nicht die Initiative ergriffen hätte, wären wir einmal beinahe von einem Vespa-Roller abgehängt worden.

Das ist alles, was mir im Moment einfällt – erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

LÖSUNGSVORSCHLAG:

In Hinkunft erfolgt nach dem Frühstück Vergatterung mit Teilnehmermeldung.

Danach erfolgt Briefing (geplante Route, Tankstopps mit Tankverpflichtung, weiters werden eventuell weitere Stopps bekannt gegeben – zB was wo eingekauft wird). Danach erfolgt Check von Mann / Frau (Papiere, Geld) und Fahrzeug.

Ich hoffe, ich konnte Euch ein wenig zum Schmunzeln bringen, denn genau das wäre mein Vorsatz gewesen.

Schön wars wieder, Euer „Kindergartencop“!

 

 

      

August 2018

 

Clubausfahrt Südburgenland

Wann:     Fr. 31. August bis  So. 02. September 2018

Beginn:  09.00 Uhr

Wo:         Clublokal

Fahrtleiter:  Rudolf HÄUSERER

Teilnehmer:  17 

Häuserer Rudolf     Schneider Christian u. Elisabeth     Sommer Josef u. Vroni

Biber Michael u. Lore    Zwickl Hans u. Gabi    Mair Erwin u. Gabi

Helmhart Joachim u. Renate     Kubiak Pablo    Doblhofer Ewald       

und als Gäste Drago u. Magdalena              

Kilometer:    776

Bericht des Fahrtleiter:

Sehr geehrter Touristik-Sportwart, liebe daheimgebliebenen Clubmitglieder, liebe Freunde des Südburgenlandes !

Die diesjährige Clubausfahrt ins Südburgenland ist mittlerweile wieder Geschichte.

Am Start eingefunden haben sich

Sommer Josef und Vroni

Doblhofer Ewald

Kubiak Pablo

Helmhart Joachim

der Präsi und meine Wenigkeit als Fahrtleiter

Abfahrt bei bewölktem Wetter aber angenehmer Temperatur. Bei der ersten Rast in Lunz am See wurde für uns die Seeterrasse geöffnet und u.a. auch die Sonne genossen. Einkehr beim Hanswirt in Turnau fällt wegen Renovierungssperre aus, daher Weiterfahrt über den Pogusch und Einkehr beim Hanslwirt. Kurz vor Birkfeld gibts Kühlung in Form von Nieselregen. In Pöllau bereits wieder trockene Bedingungen, daher Schlenker über den Rabenwald nach Stubenberg am See mit nochmaliger kurzer Stärkung. Weiter gehts die restlichen. Kilometer nach Heiligenkreuz.Dort treffen wir die ersten Weichen in Form von Frau Präsi und Frau Helmhart sowie Magdalena, Biber Michi und Lore,  erstere mit einer Entschuldigung auf vier Pfoten. Die Harten werden verstärkt durch die nachkommenden Schneider Christian und Elisabeth sowie ihrem Kollegen und künftigen Clubmitglied Drago.

Am Samstag vorerst trockenes Wetter, daher Ausfahrt Richtung Bulldogwirt bei Straden. Leider kündigt sich nach Bad Gleichenberg massive Regenfront an, daher Umkehr und trockene Rückfahrt nach Heiligenkreuz. Gefahrene Km: 105

Mittlerweile verstärken Meir Erwin und  Gabi die Weichen.

Am Nachmittag wird mit den glücklicherweise zahlreich vorhandenen Autos der Weichen das Kellerviertel in Heiligenbrunn besucht, sehr zur Freude des auf Grund des Schlechtwetters eher gelangweilten Wirtes. Leider ist hier zu berichten dass der Alkoholkonsum etwas ausser Kontrolle geraten ist. Nach ca. 16 Flaschen Uhudler plus Uhudler-Prosecco für die Damen, einer Rein voller Buchteln (danke Christian!) sowie einer damit verbundenen Mords-Gaudi wird um 18 Uhr die Heimreise zum Abendessen angetreten. Auf Grund des schlechten Wetters und des massiven Vorglühens  wird verständlicherweise auf den Besuch des Uhudlerfestes in Eltendorf verzichtet.

Am Sonntag leider immer noch leichter Regen bei der Abfahrt. Die Harten beschließen daher, die Heimfahrt etwas direkter zu gestalten. Nach staubfreien Straßenverhältnissen samt Wasserkühlung von oben ab Trieben schlussendlich trockene Heimfahrt.

Gefahrene km an den 3 Tagen:  776 ab/bis Wels

Schön wars trotzdem

Der Fahrtleiter Rudi Häuserer, w.OAR

Nachsatz: Leider wurde das GH Gibiser heuer an eine Wohnungsgenossenschaft verkauft, der Pachtvertrag am 1. Mai nochmals um 2 Jahre verlängert. So wies ausschaut werden dann die Bagger anrollen und das Haus Geschichte sein. Nächstes Jahr also offensichtlich letzte Chance für einen Besuch.

 

 

 

Mostviertelausfahrt

Wann:     Sa. 18.  August 2018

Beginn:  09.00 Uhr

Wo:         Clublokal

Fahrtleiter:   Christian SCHNEIDER

Teilnehmer:   22  18 Mitglieder + 2 Sozia und 2 Gastfahrer Arbeitskollegen von Christian

Kilometer:   350

Bericht des Fahrtleiters:

Hallo !

Es hat uns sehr gefreut, dass bei meiner 1. Ausfahrt am 18.08.2018 als Fahrtleiter bei diesen Temperaturen sehr viele echte Biker sich die Zeit genommen haben um mitzufahren.

Teilnahme:   20 Motorradfahrer mit 2 Soziusfahrer

Fahrtleiter:   Schneider Christian  u. Elisabet                                                      Teilnehmer:  Steiner Hugo u. Sabine   Bauer Walter   Bauer Roland   Doblhofer Ewald    Eggertsberger Heli   Häuserer Rudi   Helmhart Joachim   Kroiß Gerhard   Kroiß Edith Kubiak Pablo   Matzinger Wolfgang   Rößner Manfred   Schütz Heinz   Steinhuber Alfred   Stelik Dominik   Zwickl Hans   Zwickl Gabi

2 Gastfahrer:   Arbeitskollegen von Christian

Gefahrene Kilometer:  355

Ankunft in Schauersberg 8:50 nach einer Fahrt mit einigen Umleitungen

(Fahrtzeit~ 75 Min anstatt 50 Min)

Abfahrt Schauersberg um 9:00 nach  Linden – Sattledt – Kremsmünster – Rohr -- Bad Hall – Grünburg – Ternberg – Großramming -- Maria Neustift mit Rauch und Pinkelpause (15 Minuten) dann weiter nach Böhlerwerk – Biberbach -- Sonntagberg unterhalb der Kirche machten wir eine Kaffeepause im Gasthaus Lagler (30 Min. 12:00 Weiterfahrt auf der Mostviertler Höhenstraße mit wunderschöner Aussicht auf das Mostviertel nach St. Leonhard am Walde – Randegg – Wang -- Purgstall an der Erlauf zum Mittagessen 12:45 im Gasthaus zum Kurvenwirt mit schattigen Gastgarten und guter Küche. 13:45 Uhr Weiterfahrt nach Tanken in Purgstall Richtung Ruprechtshofen -- Pöchlarn -- bei Kleinpöchlarn über die Donau nach Maria Taferl kurze Rast für Besichtigung der Kirche. Danach gings entlang der Donau zum Abschluss nach Rechberg Hiesbach 36 (15:55 Uhr) wo wir Kaffee und Kuchen vorbereitet haben.

Nach diesen gemütlichen Ausklang haben sich dann die Biker auf den Heimweg gemacht.

Danke noch einmal für die Teilnahme war echt Super mit so einer großen Gruppe den Tag zu verbringen.

Lg. Fahrtleiter Chris

Großen Dank an Christian für seine Premierenausfahrt und der Einladung bei der Kaffeepause am Sonntagsberg und der Einladung zum Abschluss in seinem Haus in Rechberg bei Kaffee und köstlichen Kuchen. Großes Lob und ein großes Dankeschön an Elisabeth für die hervorragenden Mehlspeisen.

Hans-Präsi

 

 

Krumauerausfahrt

Wann:     Sa. 04.  August 2018

Beginn:  09.00 Uhr

Wo:         Clublokal

Fahrtleiter:  Uwe KREPP

Die Ausfahrt musste von Uwe leider aus gesundheitlichen Gründen abgesagt werden.

 

 

Juli 2018

 

 

Innviertelausfahrt

Wann           Sa. 21. Juli 2018

Abfahrt:        09.00 Uhr

Wo:              Clublokal

Fahrtleiter:   Gerhard WIESBAUER

Teilnehmer:  13  +  1 Sozia

Gerhard Wiesbauer (Fahrtleiter), Natascha Pacola,

Gabi Zwickl,  Christian u. Elisabeth Schneiner, Walter Bauer,

Joachim Helmhart, Ewald Doblhofer, Heinz Schütz,

Josef Sommer, Christian Steinhuber, Ewald Wiesbauer

Pablo Kubiak, Hans Zwickl

Cafepause:  Aussichtswarte Kobernaußen

Mittag:          Hoftaverne Katzenberg

Abschluss:   bei Renate und Gerhard in Neußerling

Kilometer:    320

Streckenführung: Clublokal - Schlüßlberg - Kematen/I. - Meggenhofen - Weibern - Haag/H - Geboldskirchen - Eberschwang - Waldzell - Kobernaußen (CAFEPAUSE) – St. Johann a. W. - Schalchen - Uttendorf - Mauerkirchen - Treubach – Stern - Altheim - Mühlheim/I. Katzenberg (MITTAG) - Obernberg/I. - Reichersberg - Suben - Schärding - Münzkirchen – Neukirchen a. W. – St. Agatha - Haibach - Aschach – St. Martin - Niederwaldkirchen - Neußerling (ABSCHLUSS).

Um 09.00 Uhr haben sich die Teilnehmer zur traditionellen Innviertelausfahrt eingefunden. Wetter war bewölkt bei guten 20 Grad.  Nach einer kurzen Tourbesprechung und dem Gruppenfoto ging es in gewohnter Manier Richtung Innviertel los. Cafepause machten wir wieder bei der Aussichtswarte in Kobernaußen, wo uns der Wirt trotz Sperrtag Einlass gewährte. Kurvenreich ging es nach der Stärkung weiter In die Heimat von Gerhard in die Region um Altheim . Mittagsrast machten wir bei vorzüglichem Essen wieder in Katzenberg in der Hof-Taverne. Während der Mittagspause hatten wir ca 30 Minuten leichten Regen, welcher bald wieder aufhörte. Die KTM 990 von Christian tat der Regen leider nicht gut, da sie nicht mehr ansprang. Der ÖAMTC musste anrücken. Er konnte trotz kaputter Batterie noch direkt heimfahren. Der Rest setzte nach einer Stunde Zeitverlust mit Gerhard die Ausfahrt fort. Die Strasse trocknete bald wieder auf. In Reichersberg musste uns Natascha verlassen und fuhr Richtung Autobahn direkt nach Hause (Geburtstagsfeier). Über Schärding - Münzkirchen - St. Agatha - Haibach ging es weiter. In Aschach über die Donau erreichten wir das Mühlviertel. Um 16.30 Uhr trafen wir zum gewohnten Abschluss in Neißering ein, wo uns Renate schon mit Kuchen und Kaffee erwartete. Und ein Regenguss durfte auch wieder nicht fehlen. War aber gleich wieder vorbei, sodass alle trocken die Heimfahrt antreten konnten.

 

Danke an Gerhard und Renate für die Organisation und Durchführung der traditionellen Innviertelausfahrt und der Einladung zu Kuchen und Kaffee in Neußerling.

Hans-Präsi

 

 

 

Mühlviertelausfahrt

Wann:     Sa. 14.  Juli  2018

Beginn:  09.00 Uhr

Wo:         Clublokal

Fahrtleiter:  Hugo STEINER

Teilnehmer: 14 + 3 Sozia  (davon 2 Gastfahrer)                 

Kilometer:  ca. 370

Bericht des Fahrtleiters:

Samstag, 14.07.2018
13 Motorräder, 15 Teilnehmer ( 2 Gäste )
Zwickl Hans, Bauer Roland, Doblhofer  Ewald + Freund, Helmhart Joachim, Steinhuber Christian, Hoflehner Heinz, Stumpner Rudi, Eggertsberger Helmut, Rösner Manfred, Steiner Bernhard, Steiner Hugo + Sabine + Gast Hattinger Hans + Renate
Ab 10:30 Uhr: 14 Motorräder und 17 Teilnehmer. Schneider Christian + Elisabeth
Start 9:00 Uhr:  Clublokal Schauersberg - Scharten - Eferding - Landshaag - St. Martin - St. Veit - Waxenberg - Zwettl a.d.Rodl - Bad Leonfelden - Freistadt - St. Oswald - Weitersfelden - Unterweißenbach - Arbesbach.
Mittagspause 12:00 bis 13:15 Uhr – Gasthaus Kerschbaummayr
Arbesbach - Rappottenstein ( Burgbesichtigung leider nein ) - Schönbach - Martinsberg - Gutenbrunn - Yspertal - Waldhausen - Sarmingstein - Grein - Pabneukirchen - St. Thomas a. Blasenstein - Bad Zell - Pregarten - Gallneukirchen - Linz - Scharten.
17:30 Uhr: Abschlussjause beim Gasthaus Deixler.
Strecke:   370 km
Fahrzeit:  5 Stunden 40 Minuten
Soweit mein Bericht zur Mühlviertelausfahrt 2018
Danke an alle Teilnehmer.
Ich hoffe es hat jedem gefallen, auch wenn ich wetterbedingt ab Mittag etwas improvisieren musste.
LG Hugo

Ich darf mich bei Hugo für die Durchführung und Organisation seiner Mühlviertelausfahrt und der Einladung der Getränkerunde beim Mittagessen bedanken.

Hans-Präsi

 

Juni 2018

 

Hondaausfahrt

Wann:     Sa. 30.  Juni  2018

Beginn:  09.00 Uhr

Wo:         Clublokal

Fahrtleiter:  Ewald DOBLHOFER

Teilnehmer:  10  davon 1 Sozia und 1 Gast

Kilometer:    382

Bericht Fahrtleiter Ewald:

Steyerdurchbruch-Stodertal-Windischgarsten-Rosenau am Hengstpass

Kaffeepause Berggasthof Zottensberg-Hieflau-Gesäuse-Adtmont-

Mittagspause in Hall-Gastaus Pirafelner-weiter Liezen-Bad-Mitterndorf Bad-Aussee Koppenpass Hallstadt Weissenbachtal Grossalmstrasse Reindlmühl Stadl-Paura 380 Km.

Teilnehmer:  Eggertsberger   Steinhuber Christian  Zwickl Hans   Wiesbauer Ewald  Helmhart  Zambeli  Schneiders  Doblhofer   Gast Bauer Günter

Mit freundlichen Grüßen Ewald  

Bericht TSW Benito:

Hi zusammen,

im Anhang die (fast alle Teilnehmer) Honda-Ausfahrt-Teilnehmer!

Nicht im Bild: Schneiders – weil etwas zu spät für das Gruppenfoto angekommen, Benito – war ausschließlich damit beschäftigt, die Reisegruppe rund um die wunderschöne Triumph Sprint ST zu platzieren und auch unser Gast-Fahrer, Bauer Günther war etwas zu spät L.

Dann ging es los über Sattledt – Kremsmünster – durch Bad Hall – vorbei an Grünburg und Molln – durch Hinterstoder – Vorderstoder – Windischgarsten, hinauf auf den Zottensberg zur Kaffeepause. EWALD hat uns eingeladen und die gesamten Kosten übernommen !!!

Reklamationen auf Differenzbetrags-Auszahlung (Buttersemmerl-Torte) wurden von Ewald abgeschmettert!

Weiter ging´s übern Hengstpass nach Admont in Ewald´s Stammlokal zur Mittagsrast.

Dann fuhren wir über Schleichwege hinter Joachims Navi nach Bad Aussee – wo genau hob i ma net gmerkt!?

Da übernahm Ewald wieder die Führung (darf man das Wort heut e´noch verwenden?) – übern Koppen – Hallstadt -

Bad Goisern – durch´s Weißenbachtal – Ohlsdorf –  Rüstdorf – Stadl Paura – Wels

Gesamt 382km!

Danke Ewald für schöne Tour mit wenig Verkehr, entlang von Seen – Flüsse und Berge, sowie für deine Einladung.

Wetter und Reisegeschwindigkeit – bestens.

Alles andere erzählt euch Ewald am nächsten CA.

Bis zum nächsten CA.

Lg. Benito alias Ewald  

 

 

Urlaubswoche Levico Terme

Sa. 16. bis Sa. 23. Juni 2018

Hotel:  Cristallo

Organisation:  Edith u. Gerhard Kroiss und Uwe Krepp

Teilnehmer:    22

Kilometer:      2.050

 

 

Baumwipfelausfahrt

Wann:     Sa. 9.  Juni  2018

Beginn:  09.00 Uhr

Wo:         Clublokal

Fahrtleiter:  Wolfgang MATZINGER

Teilnehmer:  10  + 2 Sozia

Kurzbericht des Touristiksportwart

Hi zusammen,

im Anhang die 12 Baumwipfler von gestern - (Ewald war der Fotograf) .

Start ca. 9h., Kaffee 11:30h mit Blick auf Passau, 13h Mittag in Bayern in der Gegend von Tittling, Heimreise über Wegscheid Richtung Drei-Sessel-Berg - Regenfetzen anziehen – nach Altenfelden wieder herrlicher Sonnenschein.

Einer verweigerte die Regenfe…, und wollte den Regen in einem Autobus Wartehäuschen abwarten (hoffentlich ist er schon zu Hause).

Alles weitere erzählt euch Wolfgang am nächsten CA.

Danke Matzi für Getränkerunde beim Hofwimmer.

Lg. Benito

Mai 2018

Hallo Präsi,

wir müssen leider meine Ausfahrt ins Mühlviertel um eine Woche, von 7. Juli auf 14. Juli, verschieben.

Ich habe am 7. Juli einen nicht aufschiebbaren Termin.

Wenn du das bitte im Kalender ändern und die Klubmitglieder informieren könntest.

Hat sogar den Vorteil, dass nach dem Motorradurlaub (23.06.) und der Sonderprüfung (30.06.) ein Wochenende Pause ist.

Danke und liebe Grüße

Hugo

 

12. max.center Biker-Fest

Wann:  Fr. 25. Mai 2018 von 15.00 bis 19.00 Uhr

Wo: Max.Center Wels,  Wels-West

 

 

Sonderprüfung

Wann:     Sa. 26.  Mai  2018

Beginn:  09.00 Uhr

Wo:         Clublokal

Fahrtleiter:  Christoph HEINZ + Stephan HOHENEDER

Teilnehmer:  8

 

 

Präsiausfahrt mit Hochzeit von Sara u. Thomas

Wann:     Sa. 05.  Mai  2018

Beginn:  09.00 Uhr

Wo:         Clublokal

Fahrtleiter: Hans-Präsi Zwickl

Teilnehmer:   23 

Motorräder:  13  +  2 Cabrios

Kilometer:   190

Bericht des Fahrtleiters:

Präsiausfahrt

Samstag  5 Mai 2018

Teilnehmer vom Club insgesamt:  23  davon 19 Clubmitglieder davon 13 mit Motorrad

Kilometer:  190

Fahrtleiter:  Hans Zwickl

Motorräder:  Gabi Zwickl    Ewald Doblhofer    Joser Sommer    Joachim Helmhart

                       Natascha Pacola    Heinz Hoflehner    Josef Fischer    Christoph Heinz

                       Alfred Steinhuber    Christian Steinhuber    Franz Lasinger  

                       Erwin Mair + Gabi              Hofbauer als Sozia

Cabrio :   Kroiss Gerhard    Steiner Hugo + Sabine

Hochzeitsfamilie:   Hoheneder Rainhold u. Christa 

                                 Hoheneder Stefan u. Theresa Hohender   

                                 Brautpaar:  Hoheneder Thomas u. Sara

Wir trafen uns um 09.00 Uhr beim Clublokal zur Präsiausfahrt und Hochzeitsbegleitung unseres Mitglied Thomas Hoheneder. Die Begleitung sollte für Thomas und Sara eine Überraschung werden, sie haben nichts davon gewusst. Der Ablauf im Vorfeld wurde nur mit Reinhold und Christa besprochen. Ich kann schon vorweg nehmen, die Überraschung ist gelungen. Es haben sich 13 Mitglieder mit ihren Biks eingefunden. Sowie Gerhard (Hochzeitsauto Sara) und Hugo (Hochzeitsauto Thomas)  mit ihren Cabrios.

Gerhard mit 3 Motorrädern (Jochim Helmhart, Josef Sommer u. Ewald Doblhofer) fuhren gemeinsam über die B 137 Grieskirchen – Neumarkt nach Pötting und holten die Braut Sara ab.

Der Rest mit Hugo (Bräutigamauto von Thomas) fuhren mit mir über Fischlham – Edt – Gaspoltshofen – nach Haag am Hausruck zu Thomas. Überraschung gelungen. Beschmückung der Motorräder bei einem guten Kaffee.  Abfahrt um 10.35 Uhr im Konvoi, 3 Motorräder vor dem Cabrio mit Thomas u. Hugo, anschließend 7 Motorräder und der Rest der Hochzeitsgesellschaft. Über die Umfahrung von Haag und über dem Marktplatz fuhren wir natürlich mit tosendem Gehupe  zum Standesamt Haag am Hausruck.

Die Braut Sara ist mit der kleineren Abordnung von 3 Motorrädern mit Gerhard ebenfalls beim Standesamt eingetroffen. Um 11.00 Uhr standesamtliche Trauung. Anschließend beim Standesamt, die Sonne ist in der Zwischenzeit heraus gekommen, Sektempfang und Gruppenfoto. Danach Aufstellung für die gemeinsame Fahrt zum Hochzeitsgasthaus in Rottenbach. Im Konvoi mit der gesamten Hochzeitsgesellschaft fuhren wir nochmals

über den Marktplatz  Richtung Rottenbach. Wir waren alle zur Hochzeitstafel geladen. Nach dem Essen kurz vor 15.00 Uhr verabschiedeten wir uns von der Hochzeit und machten noch eine kleine Tour durchs Inn- und Hausruckviertel. An der Donau in Engelhartszell machten wir eine kurze Rastpause. Abschluss, es blieben noch 6 übrig, machten wir

bei einer guten Jause beim Wirt z’Breitwiesn. Leider hatte uns für eine halbe Stunde ein Regenschauer erwischt. Abschluss war aber bei Schönwetter   im Gastgarten.

Ich möchte dem Brautpaar im Namen alle noch einmal alle Gute wünschen und hoffe dass wir Euch mit unserer geheimen Aktion überraschen konnten.

Natürlich darf ich mich bei allen Hoheneder‘s für die Bewirtung und Einladung zur Hochzeit bedanken.

Tourverlauf:  Clublokal – Fischlham – Edt – Bachmaning – Gaspoltshofen – Geboltskirchen -

                      Haag a.H. – Rottenbach - Pram – Lambrechten –  Eggerding – Rainbach –

                      Münzkirchen – Vichtenstein – Kasten – Engelhartszell  (Pause an der Donau) –

                      Kopfing – Neukirchen - Waizenkirchen – Prambachkirchen – St.Marienkirchen a. d.P. –

                      Breitwiesen  (Abschluss bem Wirt z’Breitwiesn).

Euer Fahrtleiter Hans- Präsi

April 2018

 

1. Trial und Geländeslalom

Wann:     Sa. 21.  April  2018

Beginn:  12.30 Uhr

Wo:         alte Mühle von Hubert

OrganisationMichi BIBER

Anwesende:   32 Personen

Teilnehmer Trial:  9

Teilnehmer Slalom:  11

Dieses Jahr war uns der Wettergott gut gesinnt und wir hatten für den ersten Trialbewerb Traumwetter. Zur Veranstaltung, welcher von LSW Michael Biber wieder bestens organisiert wurde, haben sich über 30 Personen eingefunden, wovon 11 Clubmitglieder an der Wertung teilnahmen. Die Sektionen wurde von Michi unter Mithilfe von Hubert, Benito, Jochaim und Ewald bereits am Vortag ausgesteckt. Die Bewerbe konnten wir mit unserer neu erworbenen Clubtrialmaschine, einer Scorpa SY250F, in Angriff nehmen. Es gab wiederum knappe Ergebnisse, sodass im Herbst noch alles möglich ist und fast jeder noch den Gesamtsieg erreichen kann. Für das laibliche Wohl war ebenfalls wieder bestens gesorgt. Herzlichen Dank an alle, die Getränke, Kuchen, belegte Brötchen, udg. mitbrachten. Unsere Clubdamen sind natürlich hervorzuheben. Danke gebürt Hubert, für die Bereitstellung seines Geländes und der Betreuung unserer Clubtrialmaschne. Erfreulich auch, dass die Bewerbe ohne Verletzungen über die Bühne gingen. Zulezt darf ich Michi Dank, für die Organsisation des 1. Trial mit Geländeslalom, aussprechen.

Ein Anliegen ist es mir noch, Franz Koller die beste Genesung zu wünschen. Franz hat sich beim Training für diese Veranstaltung das Schien- und Wadenbein gebrochen. Franz, bin mir sicher, nächstes Jahr bist Du wieder dabei.

Hans-Präsi   Und jetzt noch die Wertungen.

Wertungen:

Trial:                                             Geländeslalom:

1.  Wiesbauer Ewald       2 P.         1.  Zwickl Hans               0,07 Sek. Diff.

2.  Krepp Uwe                 5 P.         2.  Erbler Hubert             0,22 Sek. Diff.

3.  Benito Zambelli         6 P.          3.  Zambelli Benito         0,47 Sek. Diff.

3.  Schütz Heinz              6 P.          4. Mair Erwin                 0,50 Sek. Diff.

5.  Past Josef                  10 P.          5.  Helmhart Joachim     0,59 Sek Diff.

5.  Hoheneder Stephan   10 P.         6.  Hoheneder Stephan    0,69 Sek. Diff.

7.  Doblhofer Ewald       13 P.         7.  Wiesbauer Ewald       1,12 Sek Diff.

8.  Zwickl Hans              17 P.          8.  Schütz Heinz             1,28 Sek. Diff.

9.  Mair Erwin                25 P.          9.  Past Josef                   1,33 Sek. Diff.

                                                        10.  Krepp Uwe                1,44 Sek Diff.

                                                         11.  Doblhofer Ewald      6,38 Sek.  Diff.                       Bericht und Gesamtpunktewertung von LSW Michael Biber:

Servus Präsi, Servus Benito,

nachstehend das Endergebnis vom 21 . April  2018 : TRIAL und SLALOM .

                                                     Trial    Slalom   Kombi  Ges.Punkte   

Wiesbauer        Ewald                   25             9         25           59

Zwickl               Hans                      8            25         20           53

Zambelli           Benito                   16            16        16           48

Krepp               Uwe                      20              6        13           39

Schütz              Heinz                    16              8        11           35

Hoheneder       Stephan                11            10        10           31

Mair                  Erwin                      7            13          9           29

Past                 Josef                      11             7          8           26

Doblhofer         Ewald                      9             5          7           21

Erbler               Hubert      A K                       20                      20

Helmhart          Joachim                                11                       11

Viel Freude beim lesen bzw. Übertrag !

Danke an Alle, die zum Gelingen dieser Veranstaltung ihr Bestes gegeben haben !

Einen schönen unfallfreien Motorradsommer wünscht Euch

Michael

 

 

PANNONIARING

So. 15.  bis Mi. 18. April 2018          

Teilnehmer:  27
Ringfahrer:   18  davon  16 TCWler
Ladys:  6

Gabi Zwickl   Natascha Pacola   Lore Pichler (Biber)

Elisabeth Schneider   Gabi Hofbauer (Mair)   Madeleine Herain 

Hugo Steiner   Bernhard Steiner   Hans Zwickl   Heinz Schütz   Gerhard Kroiss  Heli Eggersberger Dominik Stehlik   Michi Biber     Ewald Doblhofer   Erwin Mair

Uwe Krepp   Manfred Rößner   Alexander Holzmüller

Franz Lasinger   Christian Briglauer   Ewald Wiesbauer

Christian Schneider  Daniel Eichenbauer   Stefan Seltman

Hans Wallnsdorfer  und  Bernhard (Freund von Alexander)

Organisation:  Michael Biber                                          

Sponsor Essen: Uwe Krepp                                            

Sponsor Getränke:  Hugo Steiner                               

Organisator Quartier:  Hans Zwickl                                  

Präsente:  Gabi Zwickl                                                                 

Box:  Heinz Schütz

Unsere Gruppe zählte heuer 27 Personen, wobei vier angemeldete Ringfahrer von uns ( Manuel Teso, Markus Pacola, Josef Past und Franz Preitschopf) noch kurzfristig abgesagt haben. Heuer sind alle Teilnehmer, bis auf unseren Vitzebürgermeister Gerhard auf seiner neuen KTM 1290 Advanger, per Hänger bzw. Transporter, zum Ring angereist. Zwischen 17.00 und 18.00 Uhr sind fast alle am Ring eingetroffen, sodass wir die Box 23 noch beziehen konnten und unsere Anmeldung über die Bühne brachten. Um 19.00 Uhr Abendessen im Hotel. Sperrstunde kurz nach 22.00 Uhr. Montag 1. Renntag. Nach dem Frühstück ab zum Ring. Die meisten von uns fuhren der Gruppe C. Wetter war gut. Um 09.20 Uhr ging‘s dann los zum ersten Törn. Leider hatte Alexander mit seiner Honda CBR 600 gleich in den ersten Runden einen Ausrutscher. Er konnte sein Bike jedoch wieder reparieren (Kupplungshebel und linker Fußraster), sodass er am Nachmittag wieder dabei war. Im 2. Törn erwischte es leider den nächsten von uns. Manfred wurde mit seiner Suzuki 750 GSX R die vorletzte Kurve zum Verhängnis. Manfred blieb heil, dafür war aber sein Bike nicht mehr einsatzbereit und er war für den Rest zum Zuschauen verurteilt. Am nachmittag ist dann noch Franz mit seiner Honda 1000 SP in der vierten Kurve weggerutscht, nicht viel passiert. So das war‘s mit den Ausrutschern. Alle waren mit viel Spaß dabei und drehten souverän ihre Runden. Abendessen wieder im Hotel. Dienstag wieder schönes Ringwetter. Alle drehten wieder ihre Runden bis zum Ende. Für das leibliche Wohl war wieder bestens gesorgt. Jeder hat fürs gute Gelingen dazu beigetragen. Die Hälfte unserer Gruppe brach noch am Dienstag vom Ring aus die Heimreise an. Die andere Hälfte blieb noch bis Mittwoch. Im Hotel Harmonia, direkt an der Therme in Sarvar, waren wir wieder gut untergebracht. Essen war so wie immer sehr gut. Bedanken darf ich mich bei Hugo und Uwe für die Getränke und die Verköstigung. Ebenfalls möchte ich mich bei Gabi und allen Clubdamen für die Betreuung unserer Boxküche und der famosen Kuchen udg. bedanken. Ebenfalls bei Michi für die Organisation. Dank auch an Heinz für die Buchung der Box 23. Es waren zwei super Ringtage bei besten Bedingungen und Ringwetter. Zusammenhalt, Hilfsbereitschaft und Kameradschaft waren wieder vorbildlich. Ich nehme an, dass sich schon jetzt wieder alle bereits auf nächstes Jahr auf den Pannoniaring wieder freuen.

Hans-Präsi

 

 

 

Rollsplittausfahrt

Wann:     Sa. 7. April 2018

Beginn:  09.00 Uhr

Wo:        Clublokal

FahrtleiterJoachim HELMHART

Teilnehmer:  12

Sozia:  3

Kilometer:  296

Bericht des Fahrtleiters:

Rollsplittausfahrt 7. April 2018

Teilnehmer:

12 Motorräder mit 3 Sozia Elisabeth, Martine, Sabine

Fahrer (alphabetisch):

Doblhofer Ewald, Eggertsberger Heli, Fischer Sepp, Mair Erwin, Schütz Heinz, Schneider Christian, Steiner Hugo und Bernhard, Wiesbauer Ewald, Zauner Hans, Zwickl Hans + Fahrtleiter Helmhart Joachim.

Abfahrt:  ca. 9:10 Schauersberg bei blauem Himmel und einstelligen Temperaturen. Am Attersee fällt Thermometer kurzeitig auf ca., 4° C aber in Seewalchen können wir Kaffee bereits im Freien genießen Abfahrt um ca. 11:00 Richtung Innviertel. Kleiner Zwischenstopp am Aussichtsturm Lichtenberg. Herrlicher Ausblick über fast ganz Oberösterreich, Berge strahlen in herrlichem Weiss.

Um 13:00 treffen wir pünktlich zum Mittagessen im Gasthof Seewirt am Ibmersee ein. Temperatur lässt Mittagessen auf der Sonnenterrasse zu. Gutbürgerliche Küche macht alle satt und Ewald W. übernimmt zum einstand für erste Teilnahme als Mitglied die Rechnung für Getränke – Ewald: Danke für Einladung.

Nach Abfahrt ca. 14:20 machen wir kleine Runde Richtung Fucking – kleiner beschaulicher Ort mit dummer englischer Bedeutung und ab geht’s Richtung Heimat.

In der Nähe von Weibern/Gaspoltshofen verlässt uns ein großer Teil Richtung Wels. Der Rest beschließt Ausfahrt im Gastgarten in Schauersberg.

Danke an alle Teilnehmer.

Erste Teilstrecke: Schauersberg-Seewalchen ca. 77 km Dauer ca.1:30 h

Fischlham - Steinerkirchen an der Traun – Bad Wimsbach-Neydharting – Roitham – Ohlsdorf – Aurachtal – Neukirchen - Steinbach am Attersee - Seewalchen – Kaffeepause

Zweite Teilstrecke: Seewalchen -Ibmer See ca. 73 km Dauer ca.1:35 h

Litzlberg - Attersee am Attersee – Innerlohen – Erlat - Weißenkirchen im Attergau – Reittern – Hüttenedt – Reitzing – Stockham – Neuhofen – Straßwalchen – Wimpassing – Lengau – Lochen – Scherscham – Babenham – Bergham – Palting – Weikertsham - Kirchberg bei Mattighofen – Gietzing – Renzlhausen - Feldkirchen bei Mattighofen – Öppelhausen – Stadl – Wannersdorf – Ibm - Mittagspause Gasthaus Seewirt Heratinger See

Dritte Teilstrecke: Ibmersee – Abschluss Schauersberg ca. 146 km Dauer ca.2:40 h

Dorfibm – Oberfranking – Tarsdorf – Hucking – Fucking – Werberg – Geretsberg – Gundertshausen – Aich – Aschau – Ottenhausen – Wiesing – Wagenham – Mattighofen – Schauberg - Sankt Johann am Walde – Klafterreith – Frauschereck – Stelzen – Kobernaußen - Lohnsburg am Kobernaußerwald – Kemating – Litzlham – Schildorn – Gutensham – Eberschwang – Albertsham – Geboltskirchen – Erlet - Ober- und Unteraffnang – Gaspoltshofen – Hörbach – Bachmanning – Klaus - Edt bei Lambach – Fischlham – Schauersberg

Ankunft: 16:50 in Schauersberg        total 296 km

Eurer Fahrtleiter Joachim

Ich möchte mich bei Joachim für die Ausrichtung u. Organisation der Rollsplittausfahrt und der Einladung der Kaffeerunde am Attersee bedanken. Ebenfalls Dank an Ewald für seine Einstandsrunde beim Mittagsessen als neues Mitglied des TCW.

Hans-Präsi

März 2018

keine Veranstaltungen

Februar 2018

 

Billardturnier

Wann:  Sa. 17. Februar 2018

Wo: Billardlokal NINERS, Wels, Stelzhamerstraße 9

Beginn:  16.00 Uhr

Ende:     22.45 Uhr

OrganisationManuel TESO

Teilnehmer:  10

Sieger:  1.  Spiesberger  Martin

              2.  Preitschopf  Franz

              3.  Steiner  Fritz

Zum Turnier haben sich 10 Spieler eingefunden. Um 16.30 Uhr haben die Spiele nach erfolgter Auslosung begonnen. Es gab wieder umkämpfte Partien. Hervor zu heben ist, das Franz und ich unsere Gabi's erstmals besiegten. Martin hat Vorjahrssieger Franz nach einer Vorrundenniederlage gegen ihn im Finale entthront und mit 2 : 1 besiegt und somit das Turnier 2018 gewonnen. Großen Dank gebührt wieder Manuel, welcher das Turnier wieder mustergültig organisierte und für die drei Erstplazierten wieder schöne Preise zur Verfügung stellte.

Hans-Präsi

 

 

Vorstandssitung

Wann:    Mi.  7. Februar 2018

Beginn: 19.30 Uhr

Wo:       Clublokal

Anwesend:  11

Sitzungspunkt: Erstellung des Clubkalenders 2018

 

 

Twin-Club Schitag

Wann:       Sa.  3.  Februar 2018

Wo:            Schischaukel Flachau-Wagrain

Teffpunkt06.45-07.00 Uhr in Sattledt bei Bauers

                 Sattledt, Wasserturmstraße 4

Abfahrt07.00 Uhr

OrganisationHans Zwickl

Abschlusswird noch festgelegt.

Der Schitag wurde wegen zu geringer Beteiligung und schlechter Wettervorhersagen abgesagt.

 

Jänner 2018

Liebe Clubmitglieder !
Da für Samstag 20. Jänner 2018 für die Flachau
Schlechtwetter mit Schneefall angesagt ist,
werden wir den Schitag für kommenden Samstag absagen
und auf den Ersatztermin im Februar verschieben,
mit der Hoffnung auf schöneres Wetter.
NEUE TERMIN:

Wann:       Sa.  3.  Februar 2018

Wir wollen auch heuer wieder unseren
Twin-Club-Schitag durchführen.

Termin: 

Twin-Club Schitag

Wann      Sa.  20.  Jänner  2018

Wo:            Schischaukel Flachau-Wagrain

Teffpunkt06.45-07.00 Uhr in Sattledt bei Bauers

                  Sattledt, Wasserturmstraße 4

Abfahrt:  07.00 Uhr

OrganisationHans Zwickl

Abschlusswird noch festgelegt.

 

Bei Schlechtwetter würden wir den Schitag

auf    Sa.  3.  Feburar  2017   verschieben.

 

Ich hoffe auf einen schönen Schitag und rege Teilnahme.

Wäre schön, wenn wir wieder eine stattliche Schigruppe

werden würden.

Fahrgemeinschaften werden wir so wie immer bei

der Abfahrt bilden und einteilen.

Schönwetter ist bestellt.

Hans-Präsi