letzte Aktualisierung: 20.11.2017

 

CLUBLOKAL:

Gasthaus Hubauer

4600 Thalheim,

Schauersberg 28

Tel.:  07242 / 27050

 

CLUBABEND.

jeden 1. Freitag im Monat,

um 19.30 Uhr

 

Generalversammlung

Fr. 1. Dezember 2017

um 19.00 Uhr

 

PRÄSIDENT:

Hans Zwickl

+436641910783

hans.zwickl@liwest.at

 

Download

Clubkalender 2017

CLUBKALENDER 2017
Clubkalender 2017 neu.doc
Microsoft Word Dokument 211.5 KB

Reifen FELLINGER

Ihr Reifenspezialist

4707 Schlüsselberg, Hauptstraße 9

Patrick Fellinger

0664 2446942

www.reifen-fellinger.at

CLUBVERANSTALTUNGEN

Jahr

2016

Dezember  2016

 

GENERALVERSAMMLUNG

Wann:     Fr.  2.  Dezember 2016

Beginn:   19.00 Uhr

Wo:          Clublokal

Organisation:  Hans ZWICKL, Präsi

Anwesende:     70  davon

Mitglieder:      47

Die GV war wieder der krönende Abschluss der abgelaufenen Motorradsaison 2016. Von den 66 Mitgliedern waren 47 anwesend. Die alten Vorstandsmitglieder wurden wieder in ihre Funktionen neu gewählt. Walter Bauer wurde für 35 Jahre Mitgliedschaft eine Ehrentafel überreicht. Die Touristikmeisterschaft gewann wieder Sepp Sommer. Bei der Clubtrophäe hatte heuer Joachim Helmhart das oberste Treppchen erklommen. Die Lizenzmeisterschaft gewann Franz Koller. Auch gab es wieder eine schöne Tombola mit 65 Preisen. Über einen Staubsauger konnten sich Benito Zambelli und Reinhard Schrangl freuen. Zum Abschluss schauten wir uns die Präsentationen Jahresrückblicke an. Ende war für die letzten kurz nach 2.00 Uhr. Ich möchte mich bei dieser Gelegenheit bei allen für den vorbildlichen Zusammenhalt im Club bedanken. Bedanken möchte ich mich auch bei Euch allen für das Geschenk und die Blumen für Gabi und mich.

Hans-Präsi

 

 

November 2016

 

KEGELABEND

Wann:    Sa. 19. November 2016

Beginn:   19.00 Uhr

Wo:         Gasthaus DAVID in Prisching

Organisation:  Reinhard SCHRANGL

Teilnehmer:     30

Herren:    15

Damen:     7

Sieger:    Herren:   1.   TESO  Manuel

                                2.  SPIESBERGER  Martin

                                3.  KROISS  Gerhard

                Damen:   1.  EGGERTSBERGER  Manuela

                                2.  PACOLA  Natascha

                                3.  Gitti  (Freundin von Reinhard SCHRANGL

Der Kegelabend wurde von Reinhard Schrangl so wie immer bestens organisiert. Nachdem sich alle gut gestärkt haben, haben sich dem Wettkampf dieses mal 15 Herren und 7 Damen gestellt.  Bei den Herren siegte in überlegener Manier Manuel. Bei den Damen konnte heuer erstmals Manuela das oberste Treppchen erklimmen. Bei der Siegerehrung wurden wieder alle Teilnehmer von Reinhard mit Preisen bedacht.

Danke an Reinhard für die Organisation des Kegelabend. War wieder eine nette Sache.

Hans-Präsi

 

Oktober 2016

 

Jahresrückblick

Wann:     Sa. 29. Oktober 2016

Abfahrt19.00 Uhr

Wo:         Weinhaus SCHMICKL, Wallern, Mauer 9

Organisation:   Fritz STEINER

Teilnehmer:      44

Fritz hatte diese bereits zur Tradition gewordene Clubveranstaltung wieder bestens organisiert. Nach dem Begrüßungstrink (Einladung von Fritz, ein großes Dankeschön dafür) gab es ein kaltes Buffet. Nach dem Essen führte ich meine Präsentation  über das Jahresgeschehen des Clubs vor. Dauer 41 Min. 20 Sek..  Ich hoffe es hat Euch gefallen. Anschließend wurde das Kuchenbuffet eröffnet. Danke an jene Frauen, welche diese Köstlichkeiten, mitgebracht haben. Nach Kuchen und Kaffee dann die Präsentation von Fritz und Klaus über den heurigen Urlaub in der Südweststeiermark in Eibiswald.

Es gab so wie immer viel zu lachen. Die nicht dabei waren, haben sicherlich was versäumt. Nach einer Pause präsentierte uns Berhard Donner einen Diavortrag über seine 3 wöchige Motorradrundreise (gemeinsam mit seiner Frau Uschi) nach Polen - Ukraine - Rumänien - Serbien - Bosnien u.n.m., Dauer ca. 1 Stunde. Der Film von Stephan über das erste Trial im Frühjahr konnten wir leider nicht mehr ansehen, da der Commputer von Fritz leicht überfordert war. Fritz, Klaus und Uwe wurde von den Urlaubsteilnehmern ein Präsent überreicht. Edith und Gerhard wird es im Clubabend nachübergeben.  Für den harten Kern wurde es wieder 3 Uhr früh. Gott sei Dank konnten wir vor der Heimfahrt die Uhren um eine Stunde zurückdrehen, sodass  es doch nicht so spät wurde. Es war ja eh erst 2 Uhr.

Hans-Präsi

 

 

Fischsuppenausfahrt

Wann:     Sa. 29. Oktober 2016

Abfahrt09.00 Uhr

Wo:         Clublokal

Organisation:   Heinz SCHÜTZ

Teilnehmer:    4    Joachim Helmhart   Uwe  Krepp    Hans Zwickl

Kilometer:      230

Bei 8 Grad und starker Bewölkung mit leichtem nisseln haben sich 4 Wackere zur lezten Clubausfahrt beim Clublokal eingefunden. Heinz brachte uns über kleine (schmutzige) Straßen ins Mühlvierel. In Neustift haben wir den Friedhof besucht und unserem Freund Franz gedacht und ihm ein Kerzerl angezündet. An der Donau gab es im Gasthaus namensgerecht der Ausfahrt eine Fischsuppe. Wir sind trotz dem nicht so gutem Wetter 230 Km gefahren. Rückkehr so gegen 14.30 Uhr. Motorräder stark verschmutzt. Danke an Heinz für die Einladung von Getränken und Suppe. Ich finde es war trotzdem eine schöne Abschlussfahrt im Jahr 2016.

Hans-Präsi

 

 

Herbstrial

Wann:     Sa. 22. Oktober 2016

Abfahrt12.30 Uhr

Wo:         Alte Mühle von Hubert

Organisation:   Michael BIBER und Roland BAUER

Die Veranstaltung wurde von Michi und Roland am Vortag wegen Unbenützbarkeit des Geländes bei Hubert abgesagt. Obwohl es am Samstag Sonnenwetter und ca. 10 Grad gegeben hätte. wäre es für einen Trialbewerb und Slalom zu nass gewesen.

 

 

 

Zweitagesaufahrt  Südsteirische Weinstraße

Wann:     Sa. 01.  -  So. 02. Oktober 2016

Abfahrt:  09.00 Uhr

Wo:         Clublokal

Ziel:        Weinschenke EORY        www.eoryschenke.at

Fahrtleiter:   Joachim HELMART

Teilnehmer:  16

Kilometer:    640

Bericht des Fahrtleiters:

640 Gesamtkilometer - 344 km am Samstag und xxx km am Sonntag ( bitte selber ausrechnen und dafür extra Punkte beantragen)

16 Teilnehmer:

Ab Schauersberg:  Joachim Helmhart      Gaby und Hans Zwickl     Edith und Gerhard Kroiß

                               ( für Gerhard haben wir extra BP-Wahl verschieben lassen )   Walter Bauer  

                               Ewald Doblhofer      Heli Eggertsberger     Rudi Häuserer       Benito Zambelli

 Ab Auffahrt Phyrnpass:    Uli und Hans Kieslinger

Ab Eory:   Vroni und Sepp Sommer    Natascha und Markus Pacola ( mit Puch G )

Anreisewetter: 😀😄😃

Wegstrecke wie geplant ( bis auf kleine Schleife in Liezen und Baustelle vor Leutschach )

Kurze Flugvorführung in Öblarn um Wartezeit an roter Ampel zu verkürzen.

Kaffeepause in Stein an der Enns bei Auffahrt zum Sölkpass

Mittagessen nach Sölkpass in Althofen beim Gasthaus Würschl ( Speisekarte mit leichter Auswahl: Frankfurter, Berner Würstl [selbstgemacht 👍 😊 ],Spieß )

Zweite Kaffeepause kurz vor Deutschlandsberg (Danke an Ewald für Kaffeerunde)

Ankunft bei Eory ca. 16:20

Sturm und geröstete Kastanien zum Einstimmen

Abendessen mit Livemusik - Markus mit steirischer Knopfharmonika.

Uli und Hans verabschieden sich, da Sonntag Weiterreise zum Urlaub in Südtirol geplant.

Übernachtung auf Gasthausbänken mit Chor aus verschiedenen Schnarchern (Rudi und Freunde .... )

Frühstück am Sonntagmorgen bei Eory mit Hoffnung auf ⛅️ für geplante Abreise 9:15 da aber

Wetterbericht 👎 sind alle schon früher fertig.

Reisestrecke wird kurzfristig auf schnellste Strecke ohne Autobahn umdisponiert.

Pünktlich zur Abfahrt 9:08 setzt 🌧 ein.

Nach Fahrt über Weinebene wird 🌧 mehr und Edith, Gerhard und Heli nehmen Direktweg über Autobahn.

Vor Zeltweg bzw. bei Judenburg werden wir kurzzeitig 2 Gruppen um bei Möderbrugg bei einer Kaffepause wieder zusammenzufinden.

Walter nimmt Direktweg nach Hause - ohne Kaffee - auf sich.

Weiterfahrt über Triebener Tauern und nach Trieben Auffahrt auf Autobahn bis Liezen.

Rudi, Vroni + Sepp wählen Variante durch Bosrucktunnel.

Der Rest fährt über Phyrnpass - bei Spital geht es wieder auf die Autobahn um bei Hinterstoder wieder abzufahren, da Autobahn gesperrt.

Weiterfahrt bis Kirchdorf mit kurzfristiger erfolgloser Suche nach Kaffee ( 1x Sperrtag Kaffeehaus, 1x Kaffeeautomat kaputt).

Ewald und Benito fahren direkt weiter nach Hause.

An roter Ampel bei Kreuzung B138/Thalheim grüßt uns noch Markus aus Auto - Zufall ???

 Hoffe Alle sind gut nach Hause gekommen und haben warme Dusche genossen.

LG  Joachim

Ich darf mich im Namen der Teilnehmer bei Joachim für die Kaffeerunde am fuße des Sölkpasses bedanken.

Hans-Präsi

 

September 2016

 

Freundschafts-Treffen Kleinzell

Wann:     Fr. 23. bis So. 25. September 2016

Wo:         Kleinzell im Mühlviertlel, Gasthaus Scharinger

Teilnehmer:   70 - 80

Ausfahrt:      65 Motorräder

Obwohl der Twin-Cub nicht mehr als Veranstalter auftrat, waren trotzdem ca. 70 bis 80 Teilnehmer gekommen. Alle Zimmer beim Scharinger waren ausgebucht, viele waren wieder privat untergebracht. Die Schule und der Zeltplatz wurden ebenfalls genützt. Die ersten kamen bereits wieder am Mittwoch. Am Freitag spielte unser Wirt der Sepp Scharinger mit Jacky auf. Unterstützt wurden sie von den zwei Enkerln von Jacky mit mehreren Gesangseinlagen. Am Samstag machte Sepp eine schöne Rundfahrt, bei der

65 Motorradfahrer/innen mitfuhren. Ziel war diesesmal das Gasthaus Gierlinger in Obermühl direkt am Ufer der Donau. Die Runde war ca. 60 Kilometer. Am Samstag spielte das Kleinzeller Musikurgestein Heli mit einem Musikkollegen auf. An beiden Tagen war ausgezeichnete Stimmung. Bürgermeister Klaus Falkinger war an beiden Tagen im Saal anwesend und hielt am Samstag alle Teilnehmer in seiner Rede in Kleinzell willkommen. Die Musik für Samstag wurde von Klaus organisiert, dafür herzlichen Dank. Auch hatten wir mit dem Wetter Glück und alle konnten trocken an- und heimreisen. Es war ja das 37. Treffen in Kleinzell ohne Unterbrechung und es wird in dieser Form das Treffe in Zukunft weiter geben.

Hans-Präsi

 

Überraschungsausfahrt

Wann:         Sa. 17. September  2016

Abfahrt:       09.00 Uhr

Wo:             Clublokal

Fahrtleiter:  laut Clubkalende Hans - Präsi

Ersatzfahrtleiter:  Ewald Doblhofer

AUSFAHRT WURDE WEGEN SCHLECHTWETTER ABGESAGT !!!

 

 

Clubwoche Raggal / Marul

Wann:     So. 04. bis So. 11. September 2016

AbfahrtSo. 04.9.2016, 09.00 Uhr Clublokal  bzw. jeder wann er will

OrganisationRudolf HÄUSERER

Teilnehmer:     12

                        Rudi Häuserer, Joachim Helmhart, Gabi und Hans-Präsi Zwickl

                        Reini und Christa Hoheneder, Heinz Schütz, Peter Rehse,

                        Christian Steinhuber, Heinz Hoflehner, Sepp Sommer, Ewald Doblhofer

Am So. 4.9. sind wir zu 4  (Präsi-Paar, Joachim u. Rudi) vom Clublokal bei schönem Wetter gestartet. Über Ried/I. - Braunau - Altötting - Rosenheim - Bad Tölz - Murau - Plansee - Reutte - Lechtal - Au - Damüls ging unserm Ziel der Pfefferhütte in Marul entgegen. Reini und Christa Hoheneder fuhren mit dem Auto und Moppedanhänger direkt.

Am Abend setzte der vorausgesagte Regen ein. Mo. Hoheneders, Gabi u. Rudi. fuhren mit dem Auto Einkausstour nach Samnaun. Auf der Rückfahrt nahmen sie Peter mit auf die Hütte. Joachim und Präsi hatten vormittags Hüttendienst. Nachmittags ohne Regen, jedoch nasse Straßen, Ausfahrt ins Brandnertal. Rückfahrt über Türingerberg auf die Hütte.  Am Di. zu dritt, Jochim, Reini und Präsi,  Rudi, Gabi u. Christa machten einen Ruhetag, starteten eine Tour über die Silvretta auf den Kaunertalgletscher auf 2750 m Seehöhe. Silvretta 12 € und Kaunertal 13 € berappt. Heimfahrt über Pillerhöhe ins Pitztal und weiter Hahntenjoch, Lechtal retur auf die Hütte. Arlbergpassstraße war die ganze Woche gesperrt. Am Di. abend kam Vitze Enzo dazu. Am Mittwoch bei Traumwetter starteten wir zu 5., (ohne Gabi u. Christa) unter Rudis Führung die bereits traditionelle Livignotour. Abends kamen Sepp und Ewald, sowie Heinz und Christian hinzu, sodass wir die 12 erreichten. Do. Früh verließen uns die Hoheneders. Der Rest war bei Traumwetter zu 9. auf eine schöne Tour in die Schweiz zum Museumsdorf St. Marin gestartet. Rückfahrt führte uns über das Furkerjoch retour zur Hütte. Fr. Joachim, Gabi, Sepp und Präsi verabschiedeten sich und verließen die Hütte Richtung nach hause. Freitag machte Heinz eine Solorunde. Der Rest hatte eine Wanderung vorgezogen. Peter kam noch 2 mal mit dem Bus auf die Hütte. Da bis auf Rudi am Sa. alle abreisten, hat auch er sich entschossen einen Tag früher heimzureisen, sodass die Hütte am Samstag in ordnungsgmäßem Zustand an die Vermieter übergeben wurde. Da die Hütte nächstes Jahr in der ersten Septemberwoch bereits ausgebucht war, buchten wir eine Woche später von So. 10. - So. 17. September 2017. Dank gebührt Rudi für die mustergültige Organisation. War wieder eine schöne Woche.

Hans-Präsi

 

August 2016

 

Clubausfahrt Südburgenland  ( 3Tage )

Wann:         Fr. 26. - Sa. 28 August 2016

Abfahrt:       09.00 Uhr

Wo:             Clublokal

Fahrtleiter:  Rudolf HÄUSERER

Teilnehmer:   19  (12 Mitglieder, 1 Gast,  6 Sozia)

Kilometer:     ca. 920

Bericht des Fahrtleiters:

Hallo an alle hitzeresistenten Teilnehmer und die Daheimgebliebenen!

Die diesjährige Ausfahrt ins Südbürgenland ist wieder Geschichte!

Losgegangen ists über das Ennstal nach Weyer, wo die  Schneiders und die Kieslingers zu uns gestossen sind. Weiter gings nach Göstling//Ybbs (erste Hürde: Strasse nach Lunz am See gesperrt) daher über Wildalpen-Seebergsattel nach Turnau (Mittagessen beim Hanswirt). Frisch gestärkt über den Pretalsattel nach Krieglach und über die Waldheimat ins Jogelland. Bei Wenigzell auf die Bradl-Alm mit herrlicher Aussicht zu einer weiteren Stärkung/Erfrischung. Weiter nach Pöllau (zweite Hürde Umleitung über Birkfeld), Pöllauberg, Bad Waltersdorf, Fürstenfeld nach Heiligenkreuz.

380 warme Km

Am Samstag Ausfahrt in die Südoststeiermark. Vorerst zurück nach Fürstenfeld, über den Ritscheiner  Berg vorbei  an der Riegersburg und Schloss Kornberg (da waren wir im Vorjahr) nach Feldbach und Fehring. Über Kapfenstein nach Bad Gleichenberg, Trautmannsdorf nach Straden mit kurzer Rast im Schatten der Florianikirche. Die Mittagspause verbringen wir in  Pechmanns Alter Ölmühle in Ratschendorf (unglaublich - siehe Fotos!) in der Gesellschaft von 18 Kamelen, Riesenschildkröten und unzähliger Harleys…  Über die Klöcher Weinstrasse, St. Anna/Aigen entlang der slowenischen Grenze nach Neuhaus am Klausenbach, Mogersdorf zurück nach Heiligenkreuz und zum Abschluss des Tages noch ins historische Kellerviertel in Heiligenbrunn. Zurück über Güssing und Kukmirn nach Heiligenkreuz.  

Auch sehr warme 230 km.

Heimfahrt am Sonntag über Stubenberg/See, wo wir leider wieder zu einem Motorradunfall kommen, über Anger zur dritten Hürde (Zufahrt zur Teichalm gesperrt), daher über Strassegg, Breitenau,  nach Bruck, Trofaiach und Präblchl. Das geplante Mittagessen beim Leopoldsteiner See scheitert wegen Überfüllung schon am Parkplatz. Nach Mittagessen in Hieflau Rückfahrt auf Grund der Temperatur auf kürzestem Weg zurück nach Wels.

Wieder heisse 310 km.

Teilnehmer:

2x Zwickl

2x Kieslinger

2x Schneider

2x Zauner (leider nur 1 Tag)

2x Hoflehner (leider nur 2 Tage)

2x Pacola

2x Zambelli

2x Bieber

Helmhart

Häuserer

Pablo als Gast

Danke für 3 gemütliche, schöne Tage !!!!!!!!

Euer Fahrtleiter Rudi Häuserer

 

 

 

Postlerausfahrt

Wann:         Sa. 20. August 2016

Abfahrt:       09.00 Uhr

Wo:             Clublokal

Fahrtleiter:  Christian STEINHUBER

Teilnehmer:  9  davon 1 Gast

                     Steinhuber Christian    Steinhuber Alfred     Doblhofer Ewald

                     Helmhart Joachim     Hoflehner Heinz    Bauer Walter   Rößner Manfred

                     Hans Zwickl   und   Gastfahrer  Mair Erwin

Kilometer:    ca. 320

Fahrtbericht   Clubausfahrt  (Postlerausfahrt) 22. August 2016

Fahrtleiter: Christian Steinhuber

Ein wettermäßig schöner Motorradtag kündigte sich am Samstag, den 20. August an.

Es gesellten sich neben Fahrtleiter Christian Steinhuber noch

Präsi Zwickl Hans, Steinhuber Alfred, Bauer Walter, Hoflehner Heinz,

Doblhofer Ewald, Helmhart Joachim, Rösner Manfred und Gastfahrer Mair Erwin hinzu.

Abfahrt 9 Uhr 15  Richt. Lambach, über  Pennewang, Offenhausen, Ottnang über Eberschwang Richt. Ried.

Vom Hausruckviertel führte die Route ins Innviertel Richt. Mettmach, wobei ich leider meine Streckenführung durch eine Umleitung in Ried ändern musste.

Da der Streckenverlauf jetzt in Gegenrichtung verlief, ich leider die Abzweigung Mettmach zu spät bemerkte, mußte ein “ Umkehrschwung “ eingelegt werden.

Wieder auf Kurs Richt. Aspach, Höhnhart, Maria Schmolln wurde die Pinkelpause schon dringend notwendig, hatte sie ja schon vor Mettmach eingeplant.

Ich entschloss mich kurzfristig auf einer einmündenden, > sehr breiten Nebenstrasse < auf unserer Route einen  kurzen Stopp zu machen. Präsi Hans, in Ihm stecken wohl noch immer die “ Bullengene “, mußte dieses  Ereignis sofort kommentieren  .

So, vom einen od. anderen der Erleichterung ging die Fahrt weiter Richt. Mauerkirchen, Uttendorf-Helpfau, Pischelsdorf, Dorfbeuern Richt. Nussdorf,

wo wir Punkt 12 Uhr vor dem Gasthaus “ Zur Kaiserbuche “ unsere Motoren abstellten.

Im luftigen, schönen Gastgarten wurde uns in Windeseile unser Mittagessen serviert.....wie immer sehr gut und reichlich.  Nebenbei noch der grenzenlose Weitblick in unser schönes Land.

Nach der Mittagsrast geht´s runter nach Obertrum,Thalgau, Mondsee. Weiter Richt. Oberwang, Strass und über den Kronberg ( kurze Fotopause Blick Attersee ) runter zum Attersee.

Im Ort Attersee erfrischten wir uns in einem Promenaden Strandcafe bei einem Eiscafe, und genossen dabei diesen ungetrübten Urlaubsflair.

Nach der Erfrischung ging die Fahrt weiter Richt. St. Georgen,Vöcklamarkt, Timelkam Ungenach zurück nach Ottnang, Wolfsegg, Kohlgrube, Weibern, Meggenhofen und Geisensheim.

Den Ausklang dieser Ausfahrt wurde bei einer Jause beim Mostheurigen “ Kramer in der Au “ gemacht.

Ich bedanke mich bei den Teilnehmern für Ihre Disziplin  ( auch wenn manchmal etwas flotterer Fahrstil angesagt gewesen wäre ), dafür diesmal kein Mitgliedsbeitrag an die Exekutive

( Fotos liefert Präsi Hans )                                                                                                         

Euer Fahrtleiter

Christian Steinhuber

 

Clubausfahrt Großglockner  ( 2 Tage )

Wann:         Sa. 06. u. So. 7. August  2016

Abfahrt:       09.00 Uhr

Wo:             Clublokal

Fahrtleiter:  Michael BIBER

Teilnehmer:  20 Personen   ( 13 Mitglieder, 1 Gast, 6 Sozia )              

                     Biber Michael u. Lore, Zauer Hans u. Martine, Zambelli Benito u.Waldtraud,

                     Schneider Christian u. Elisabeth, Kieslinger Hans u. Uli, Steiner Hugo u. Sabine,
                     Zwickl Gabi, Zwickl Hans, Häuserer Rudi, Steinhuber Christian,

                     Doblhofer Ewald, Helmhart Joachim, Fischer Sepp,   Mair Erwin (Gast)

                                    Eggertsberger Heli u. Rößner Manfred

                                    fuhren bis zum Sölkpass mit und traten

                                    von dort wieder die Heimreise an.

Kilometer:    ca. 620

Fahrtroute:  1. Tag:  Clublokal -Pyhrnpass -Sölkpass MITTAG - Turracherhöhe - Nockalmstraße -

                                   Spital/D. - Obervellach - Heiligenblut ÜBERNACHTUNG
                      2. Tag:  Heiligenblut - Großglockner-Hochalpenstraße - Bruck - Saalfelden - Filzensattel

                                   Dientensattel - Hochkönig - Bischofshofen - Stegenwald KAFFEEPAUSE -  

                                    Pass Lueg - Golling - Hallein - Wiestalstausee - Ebenau - Laakirchen -

                                    Lambach - Gunskirchen - Wels-Oberthan  ABSCHLUSS GH. HOFWIMMER.

Zur Abfahrt, bei bereits angenehmen Temperaturen, haben sich 16 Fahrer und 6 Sozias eingefunden. Ohne Hugo u. Sabine  (Helm beschädigt - Reparatur) fuhren wir Richtung Pyhrn mit 15 Motorrädern los. Ab Sölkpass, wurde ohne Pause angefahren, waren wir dann

14 Biker, welche die Zweitagesausfahrt mitfuhren. Fahrtleiter Michi, wählte ein idealles Tempo, sodass die Gruppe nie auseinander viel. So erreichten wir zeitig unser Ziel Heiligenblut. Abendessen u. Übernächtigung in zwei Quartieren. Bei Traumwetter führte uns Michi am Sonntag ab 10.00 Uhr mit einigen Fotostopps und Pausen über die Großglockner-hochalpenstraße. Am Filzensattel ereignete sich kurz vor uns leider ein schwerer Motorradunfall. Ein deutscher Biker kam dabei schwer zu Sturz. Christian u. Joachim leisteten dabei vorbildlich sofort Erste Hilfe. Nach einer längeren Pause auf einem Parkplatz setzten wir unsere Tour Richtung Mühlbach am Hochkönig fort. Nach einer Caffepause vor dem Pass Lueg legten wir zw. Golling und Hallein sowie Thalgau und Laakirchen auch ein paar Autobahnkilometer ein, da die Zeit bereits etwas fortgeschritten war. so gegen 19.00 kamen wir beim Gasthaus Hofwimmer in Wels-Oberthan an und uns noch eine verdiente Jause gönnten. Ein Danke gebührt Hans Kieslinger, welcher eine Geburtstagsrunde springen lies.Ich darf mich in aller Namen bei Michi für die Durchführung und Organisation dieser schönen Zweitagesausfahrt bedanken. Ebenfalls für die Einladung des Ankunftsseiderl.

Hans-Präsi

Juli 2016

 

Urlausbswoche   Südsteiermark  Eibiswald

Fr.  18.  bis  Sa.  25. Juni 2016

Teilnehmer:   25

Motorräder:  20

Kilometer:     1.700

Hans-Präsi

 

Innviertelausfahrt

Wann           Sa. 16. Juli 2016

Abfahrt:        09.00 Uhr

Wo:              Clublokal

Fahrtleiter:   Gerhard WIESBAUER

Teilnehmer:  14  +  2 Sozia   (12 Mitglieder, 2 Sozia u. 2 Gastfahrer)

Wiesbauer Gerhard (Fahrtleiter), Erbler Hubert u. Aurelia, Hoflehner Heinz u. Roswitha,,

Bauer Walter, Bauer Roland, Helmhart Joachim, Doblhofer Ewald, Schütz Heinz,

Stehlik Dominik, Stumpner Ruldolf, Zwickl Gabi, Zwickl Hans

Zwei Freunde von Gerhard  -  Kubiak Pablo  u.  ?

Cafepause:  Aussichtswarte Kobernaußen

Mittag:          Hoftaverne Katzenberg

Abschluss:   bei Renate und Gerhard in Neußerling

Kilometer:    300

Streckenführung: Clublokal - Schlüßelberg - Kematen/I. - Meggenhofen - Weibern - Haag/H Geboldskirchen - Eberschwang - Waldzell - Kobernaußen (CAFEPAUSE) - St. Johann a. W.

Mattinghofen - Uttendorf - Mauerkirchen - Treubach - Altheim - Mühlheim/I. Katzenberg (MITTAG) - Obernberg/I. - Reichersberg - Suben - Schärding - Münzkirchen - St.Aegidi - Wesenufer - Niederranna - Neufelden - Niederwaldkirchen - Neußerling (ABSCHLUSS).

Um 09.00 Uhr haben sich 12 Mitglieder und 2 Gastfahrer zur traditionellen Innviertelausfahrt eingefunden. Nach der Begrüßung und dem Gruppenfoto , welches bei keiner Ausfahrt fehlen darf, führte uns Gerhard in gewohnter Manier durch drei Vierteln unseres schönen Bundesland, beginnend mit dem Hausruckviertel, Innviertel und abschließend dem Mühlviertel. Wir hatten ideales Bikerwetter so zw. 15 und 22 Grad. Nur einmal sanken die Grade in Kobernaußen kurz auf 13 Grad. Gegen 16.00 Uhr trafen wir in Neußerling zum Abschluß ein, wo uns bereits Renate mit Kaffee, Getränken und Kuchen erwartete. Nach der Stärkung traten alle Teilnehmer vereinzelt die Heimfahrt an.

Danke an Gerhard für die Organisation und Durchführung der mit Abstand am öftesten durchgeführten Clubausfahrt.

Ein weiteres großes Dankeschön an Renate und Gerhard für die Einladung und Bewirtung zum Ausfahrtsabschluss in ihrem schönen Domizil in Neußerling.

Hans-Präsi

 

 

Mühlviertelausfahrt

Wann:     Sa. 2. Juli 2016

Abfahrt09.00 Uhr

Wo:         Clublokal

FahrtleiterHugo STEINER

Teilnehmer:  13 + 2 Sozia  (davon 2 Gastfahrer)

Cafepause und Besichtigung:  Moldaublick

Mittag:  Guglwald

Abschluss:  Davidwirt in Prisching

Kilometer:    380

Bericht des Fahrtleiters:

Hallo Präsi und Benito

Mühlviertelausfahrt am 2.7.201

12 Motorräder 13 Teilnehmer am Start beim Klublokal.

Teilnehmer:   Zwickl Gabi, Zwickl Hans, Stumpner Rudi, Doblhofer Ewald, Bauer Walter, Steinhuber Alfred, Steinhuber Christian, Hoheneder Theresa, Steiner Bernhard, Steiner Hugo.

Gäste:   HC - Freund von Hoheneder Stefan, Schleicher Walter.

Ab Wesenufer auch dabei:  Schneider Christian.

Sozius:  Schneider Elisabeth, Steiner Sabine.

Streckenführung:   über Marchtrenk, Eferding, Sankt Agatha, Wesenufer, Niederranna, Oberkappl, Ulrichsberg, Moldaublick, Aigen, Haslach, Guglwald. Mittagessen!!!!!

Helfenberg, Waxenberg, Zwettl, Freistadt, Gutau, Sankt Leonhard, Unterweissenbach, Bad Zell, Tragwein, Linz, Holzhausen Gasthaus David. Jause!!!!!

Gastesser:  Natascha und Markus. 

KM:  380

Kurven:  viele

Wetter:  super

Danke an alle Teilnehmer für die disziplinierte und flotte Fahrt durchs schöne Mühlviertel.

LG  Hugo

Ich darf mich bei Hugo für die Durchführung der schönen Ausfahrt und der Einladung der Getränke und Eintritt am Moldaublick Turm bedanken

Hans-Präsi

 

Juni 2016

Hochzeit unserer Clubmitglieder Theresa und Stephan

Wann:     Sa. 11. Juni 2016

Treffpunkt:   um 11.30 Uhr beim Clublokal, anschließend gemeinsame

                      Abfahrt nach Eferding

Kirchliche Trauung:  14.00 Uhr Evangelische Kirche Eferding

Hochzeitsfeier:  Hoftaverne Hartkirchen

Begleitung/Kirche:  25  (18 Motorräder + 7 Sozia)

Hochzeitsfeier Hoftaverne:  20

 

Clubausfahrt Dachsteintour

Wann:     Sa. 4. Juni 2016

Beginn:  09.00 Uhr

Wo:        Clublokal

Teilnehmer:  8

Kilometer:  288

Bericht des Fahrleiters:

anbei die Info zur Dachsteintour 2016

Leider war uns das Wetter nicht so gut gesonnen für unsere Dachsteintour.

Wetter Bewölkt dadurch Flak to Flak Fahrt. (Regenausweichtour)

Start: 09:00 beim Clublokal

Startverzögerung durch 2 Starter ohne Kennzeichen

Neustart: 09:45

Starter: Hans, Benito, Ewald, Christian, Joachim, Heinz, Sepp und Uwe

Runde: Gmunden, Attersee, Weißenbachtal, Bad Ischl, Bad Goissern.

Mittag: Steeg Wirt Bad Goisern

Nachmittag: Dachstein Seilbahnstation, Kobernpass, Bad Aussee, (Kleine Schwäche des Herrn Bonito, durch Nachtape wieder Einsatzfähig gemacht)  Bad Mitterndorf, Irdning, (Abbieger von Joachim nach St. Michael)

Nachmittagskaffee in Liezen

Rücktour:  Pyhrnpass, Windischgarsten, Vorderstoder, Hinterstoder, Klaus (Kurzer Abkühlungsschauer)

Abschluss:  Schlierbach beim Zeisl

Ewald war 1ter Zweiter (hatte die richtige Pille eingeworfen)

Gesamtkilometer : 288

Ich hoffe es hat allen Gefallen.

Schön das Ihr mitgefahren seid.

Dachsteintour 2017 ggf. erst im August.

LG VERFAHRFIX Uwe

 

Mai  2016

 

Überraschungsausfahrt

Wann:     Sa. 21. Mai 2016

Beginn:  09.00 Uhr

Wo:        Clublokal

FahrtleiterUwe Krepp

Teilnehmer:  11 + 1 Sozia

Km:  ca. 315

Bericht des Fahrtleiters:

Die  Überraschungsausfahrt fand bei super Wetter statt.

Es waren 11 Motorräder und 12 Personen. Fotos kommen vom Joachim.

Die Tour ging über Nebenstraßen nach Vöcklabruck, Frankenburg, Koberausserwald, Neukirchen an der Enknach, Schwand nach Burghausen.

Burgbesichtigung Burghausen  (längste Burg Europas)

Essen auf der Burg um Gastgarten Essen war sehr gut.

Rückfahrt durch Salzburger Land, Mattsee, Wallersee, Schörfling nach Lambach.

Hier sind wir auf verschlungen Wegen vom Sepp zu einem

guten Gastgarten zum Abschluss gefahren.

Rund rum eine gelungene Tagestour.

Gesamtkilometer ca. 315

Ich denke es hat allen Gefallen.

Fahrtleiter  Uwe Krepp

 

 10. max-center Biker-Fest

Wann:     Fr.. 20. Mai 2016

Beginn:  15.00 bis 19.00 Uhr

Wo:        max-center, Wels, Gunskirchenr Straße 7

 

Mariazellerausfahrt

Wann:     Sa. 7. Mai 2016

Beginn:  09.00 Uhr

Wo:        Clublokal

FahrtleiterBenito Zambelli

Teilnehmer:  19  davon 2 Gäste und  6 Sozia

Kilometer:   ca. 350

Kaffepausen:  Weyer und Maria Neustift

Mittag: Zellerrain  Abschluss: Mostheuriger Spöhrer

Zur Abfahrt haben sich bei schönstem Bikerwetter 19 Fahrer und 6 Sozias beim Clublokal in Schauersberg eingefunden. Nach ersten Benzingesprächen, Gruppenfoto und Begrüßung durch unseren Fahrtleiter Benito erfolgte die Abfahrt um 09.15 Uhr.

Genauer Bericht erfolgt durch Fahrtleiter Benito.

 

 

April 2016

Pannoniaring

Wann:     So. 24. - Mi. 27.  April 2016

Teilnehmer:  26

Ringfahrer:  20  (davon 2 Gäst)

Die Wettervorhersagen für den Termin Pannoniaring waren nicht die besten. Per Achse sind nur 3 am So. gestartet (Präsi, Heli und Ewald). Die Anfahrt war zwar kalt aber fast trocken. Wir fuhren den schnellen Weg über Helenental und Klingenbach. Für die zwei Ringtrage hatten wir Glück. Es war an beiden Tagen trocken. Der Montag zwar etwas frisch um die 10 Grad Höchsttemperatur. Dafür übertraf der Dienstag die Vorsagen. Schönwetter bei 17 - 18 Grad. Idealles Motorradwetter.

Wir waren diesesmal auf alle 4 Gruppen aufgeteilt, der Großteil fuhr in der Gruppe C. Markus in A - musste am Mo. bereits w.o. geben, wegen merkwürdiger Motorgeräusche seiner R1. Genau so erging es Gehard mit seiner alten Triumph. Alle anderen genossen beide Ringtage. Es gab zwar viele Ausrutscher, jedoch sind alle von uns oben geblieben. Für das leibliche Wohl war wieder bestens gesorgt. Darf mich bei allen dafür bedanken, besonders bei Uwe und Hugo. Michi hat wieder die Sammelzahlung und die Box übernommen. Ebenfalls ein Danke. Es war wieder wie immer ein großer Zusammenhalt und alle hatten ihrern Spaß. 12 von uns blieben bis Mittwoch. Die Heimfahrt war am Mittwoch leider vom Wetter her schlecht. Von Regen, Kälte bis Schneefall war alles dabei.

Es sind alle ob Di. od. Mi. gut nach Hause gekommen. Ich glaube alle freuen sich schon wieder auf den Panntermin 2017.

Hans-Präsi

 

 

1. Trial und Geländeslalom

Wann:     Sa. 16.  April  2016

Beginn:  12.30 Uhr

Wo:         alte Mühle von Hubert

OrganisationRoland BAUER u. Michi BIBER

Teilnehmer:  16

Anwesende:  ca. 40   davon  25 Clubmitglieder

Sieger:  

1. Trial:  1.  Koller Franz   

               2.  Kouyoumji Schaker

               3.  Hoheneder Stephan

Geländeslalom:  1.  Zambelli Benito

                            2.  Koller Franz

                            3. Hoheneder Stephan

Kombination:  1.  Koller Franz

                        2.  Zambelli Benito
                        3.  Hoheneder Stephan

Wir hatten mit dem Wetter Glück und es blieb trocken bei reletiv guten Graden. Roldand und Michi haben wieder einen für alle befahrbaren Kurs ausgesteckt. Die Teilnehmerzahl war besser wie im letzten Jahr und daher erfreulich. Erfreulich war auch, dass dieses mal auch unsere Jungen dabei waren, durchgesetzt haben sich jedoch wieder die alten Hasen. Im Trail Franz Koller K. und im Slalom Benito Z.. Fürs leibliche Wohl war wieder bestens gesorgt, ob Getränke, belegte Brote, Kuchen, udg.. Danke an alle die fürs Gelingen dieses bereits traditonellen Bewerbes beigetragen haben. Besonderer Dank jedoch an Hubert u. Reli sowie Roland und Michi.

Hans-Präsi

 

Rollsplittausfahrt

Wann:     Sa. 9. April 2016

Beginn:  09.00 Uhr

Wo:        Clublokal

FahrtleiterEwald  DOBLHOFER

Die Ausfahrt wurde wegen Schlechtwetter abgesagt

 

März 2016

 Twin-Club Billardturnier

WannSa. 05.  März  2016

Wo:          Niners (ehemaliges Safari / Soundtheater)

                Wels Stelzhamerstaße 9   (Semperithochhaus)

Beginn:    15.00 Uhr

OrganisationManuel TESO

Teilnehmer:  13   Zwickl Hans + Gabi, Kroiss Gerhard + Edith, Eggertsberger Heli +Manu

                            Zauner Hans + Martine, Spiesberger Martin, Steiner Fritz,

                            Preitschopf Fanz,  Pacola Markus sowie Turnierleiter Teso Manuele

Zuschauer:   Spiesberger Romana u. Sandra,  Pacola Natascha

Sieger:  1.  SPIESBERGER   Martin

              2.  PREITSCHOFP  Franz

              3.  STEINER  Fritz

Zum Billardturnier haben sich 13 Spieler/innen eingefunden. Es gab so wie die Jahre zuvor wieder spannende Spiele. Größere Überraschungen blieben heuer aus und es haben sich die Favoriten durchgesetzt. Ins Finale haben sich Martin und Fritz gekämpft, wo dann Martin mit 2 : 0 siegreich blieb.

Danke an Manuel für die Ausrichtung des Turniers und der zur Verfügungstellung der Preise.

Hans - Präsi

 

Februar 2016

derzeit Keine Clubveranstaltungen geplant

Jänner 2016

 

Twin-Club Schitag

WannSa. 30. Jänner 2016

Wo: Schischaukel Flachau-Wagrain

Teffpunkt06.45-07.00 Uhr in Sattledt bei Bauers

                  Sattledt, Wasserturmstraße 4

Abfahrt:  07.00 Uhr

OrganisationKarl Aspetsberger (war wegen privater Verpflichtungen nicht dabei)

AbschlussGasthaus Waldschänke

Teilnehmer:  9     ( Hugo u. Sabine STEINER, Joachim u. Renate HELMHART

                              Alfred u. Christian STEINHUBER, Michael BIBER

                              Alexander HOLZMÜLLER, Hans ZWICKL)

Zwischen 6.45 und 07.00 Uhr haben sich 9 TCW-Schisportler am Abfahrtstreffpunkt eingefunden. Pünktlich um 07.00 Uhr ging es mit 3 Autos Richtung Flachau. Wir hatten einen Traumschitag bei schönstem Winterwetter und guten Pistenverhältnissen. Mittagsrast machten wir wieder in der Purzelbaumalm. Nach der Stärkung wagten sich 6 von uns auf die WISPI-Strecke. Die Steinhuberbrüder waren so wie immer nicht zu biegen.

Rennen:   1. Steinhuber Christian     38.55

                 2. Steinhuber Alfred          39.21

                 3. Steiner  Hugo                41.92

                 4. Zwickl  Hans                 45.23

                 5. Holzmüller Alexander  45.83

                 6. Biber Michael                Sturz

                 Joachim, Renate und Sabine sind nicht gestartet

Der Tag wurde von uns bis 16.00 Uhr ausgenützt. So um 14.45 Uhr machten wir einen kurzen Einkehrschwung in einer Hütte. Danke an Hugo für die Hüttenrunde. Trotz der drei kleinen Stürzen (Alfred, Christian und Michi) gab es keine Verletzungen.

Abfahrt gegen 16.30 Uhr. Abschluss machten wir im Gasthaus Waldschänke in Puchberg, wo Lore und Gabi bereits auf uns warteten. Es war wieder ein schöner Twin-Club Schitag.

Dank gebührt auch Christian für die Einladung eines Siegerachterls.

Hans-Präsi